Home » Mac » OS X Yosemite: Vorabversion beliebter als bei Mavericks

OS X Yosemite: Vorabversion beliebter als bei Mavericks

Wie aus Statistiken hervorgeht, sind die Vorabversionen von OS X Yosemite enorm gefragt bei Entwicklern und Beta-Testern. So hat eine Analyse von Net Applications ergeben, dass bereits jetzt 3,3% aller Macs eine Vorabversion von Yosemite einsetzen.

Laut Net Applications ist das 33-mal so viel wie vor einem Jahr bei OS X 10.9 Mavericks. In absoluten Zahlen wurden ca. 2,6 Millionen Macs mit der Beta gezählt. Nicht ganz unschuldig an dem Erfolg ist die öffentliche Beta-Version, die laut Apple bis zu 1 Million Anwender umfasst. Der Statistik zufolge lag der Mac-interne Marktanteil von Yosemite im Juni, als die erste Developer Preview veröffentlicht wurde, bei 0,9%, im Juli bei 1,2%.

Der Sprung auf besagte 3,3% erfolgte erst im August, nachdem Ende Juli die erste öffentliche Beta-Version veröffentlicht wurde. Festzuhalten bleibt aber, dass die Public Beta nicht allein am großen Interesse schuld ist; der Marktanteil für den Juli war den Analysen zufolge ebenfalls viermal so groß wie vor einem Jahr.

Im vergangenen Jahr sprang der Marktanteil von OS X Mavericks in den ersten 24 Stunden nach allgemeiner Veröffentlichung auf 7%. Da OS X Yosemite bereits jetzt fast die Hälfte davon innehält, darf man davon ausgehen, dass die Akzeptanz bei den Anwendern in diesem Jahr noch schneller steigt.

OS X Yosemite: Vorabversion beliebter als bei Mavericks
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Aber großen Anteil werden schon die Spinner haben, die immer das neueste haben wollen, obwohl es noch Beta ist und sie keine Entwickler…

  2. Mavericks hatte auch keine solche Open-Beta.
    Außerdem geben ich meinem Vorredner Recht: Wenn ich mir die Foren so anschaue sind da lauter Verrückte, die nur mal schauen wollten und sich nun über die noch vorhandenen Fehler aufregen.