Home » News » Handy kaputt? Reparieren statt neukaufen

Handy kaputt? Reparieren statt neukaufen

Es ist schnell passiert: Das geliebte Smartphone landet unsanft auf dem Boden und schon hat der Bildschirm einen Sprung. Oder vielleicht ist auch noch mehr kaputt? Über Garantieleistungen wird man hier nichts herausholen können, aber externe Dienstleister können helfen und das Handy reparieren.

Und das kann sich vor allem bei ohnehin schon teuren Smartphones, zu denen das iPhone zweifelsohne zählt, durchaus lohnen. Denn während ein neues iPhone nicht selten an der Vierstelligkeit kratzt, sind Reparaturen häufig deutlich erschwinglicher. Es gibt sogar einige Werkstätten, die sich auf die Reparatur von Smartphones bzw. Handys spezialisiert haben. Damit können auch Schäden behoben werden, die z.B. Apple selbst im Rahmen von Apple Care nicht auf dem Programm hat.

Einer dieser Anbieter ist myphonerepair.de aus Hannover. Diese Werkstatt verspricht eine schnelle und günstige Reparatur aller gängigen Handy-Modelle verschiedener Hersteller, beispielsweise Apple, Nokia, HTC, Samsung, LG, BlackBerry und Motorola. Beinahe alles, was bei Teardowns von iFixit zu sehen ist, bekommt eine solche Werkstatt repariert. Man muss nur das defekte Gerät einschicken und bekommt es funktionstüchtig zurück. Auf Wunsch bieten verschiedene Werkstätten auch spezielle Dienstleistungen an, die nur im weitesten Sinne mit Reparatur assoziiert sind – etwa eine gründliche Reinigung oder eine Datenrettung bzw. -sicherung.

Unbedingt sollte man bei der Auswahl einer solchen Werkstatt auf Seriosität achten, denn es ist nicht irgendein Gerät, das man in die Obhut anderer gibt, sondern sein Smartphone, auf dem nicht wenige ihr ganzes Leben abspeichern. Dazu zählen gewissenhafte und qualifizierte Techniker. Auch sollte die Reparatur mit einer Garantie versehen sein, damit man im Falle einer Reklamation die Möglichkeit hat, seine Rechte geltend zu machen.

In wie fern eine solche Reparatur die Herstellergarantie belastet, ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Fakt ist aber, dass sich eine solche Reparatur ohnehin eher dann lohnt, wenn die Herstellergarantie nicht zur Anwendung kommen kann. Ein in die Toilette gefallenes Smartphone wird kaum vom Hersteller unterstützt werden, von daher dürfte dieses Risiko eher übersichtlich sein.

Handy kaputt? Reparieren statt neukaufen
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Oder Mobifixx
    Oder EDV-Spaeth
    Usw