Home » Apple Watch » Apple Watch: 24 Millionen verkaufte Exemplare erwartet

Apple Watch: 24 Millionen verkaufte Exemplare erwartet

Die UBS hat Smartphone-Nutzer gefragt, wie wahrscheinlich es wohl ist, dass sie sich eine Smartwatch im nächsten Jahr kaufen. Das Ergebnis: 10% der Befragten gaben an, dass dies ziemlich wahrscheinlich ist. Bei 240 Millionen kompatiblen iPhones sollen das dann 24 Millionen Apple Watches sein, so die Hochrechnung von UBS.

Die UBS hat unter 4000 Smartphone-Besitzern nachgefragt, wie es denn aussieht mit der Anschaffung einer Smartwatch im kommenden Jahr. 401 von ihnen, also etwas mehr als 10%, gaben an, dass eine Anschaffung „sehr wahrscheinlich“ sei. UBS schlussfolgert daraus, dass Apple 24 Millionen Apple Watches in den ersten 9 bis 12 Monaten verkaufen könnte.

Diese Hochrechnung fußt auf der Annahme, dass bis Ende 2014 240 Millionen iPhones im Umlauf sein könnten, die mit Apple Watch kompatibel sind. Dies betrifft laut Apple alle iPhones mit Lightning-Anschluss, also alle ab iPhone 5. Die Anwender, die es als „sehr wahrscheinlich“ einschätzen, sich eine Apple Watch zu kaufen, gaben weiterhin an, dass sie es vor allem auf Samsung Gear abgesehen haben, während Apple Watch auf Platz 2 ist. UBS geht davon aus, dass sich das ändert, sobald die Apple Watch verfügbar ist.

Weiterhin sieht UBS ein enormes Potenzial für die Apple Watch als neue Produktklasse. Zwar werde die erste Ausgabe noch einige Einschränkungen haben, etwa die Zwangskopplung an ein iPhone oder das tägliche Aufladen, aber wenn die Komponenten ausgereifter sind, könnte die Apple Watch unabhängig funktionieren und dann einen ähnlichen Stellenwert wie iPad und Mac einnehmen.

Apple Watch: 24 Millionen verkaufte Exemplare erwartet
4.67 (93.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. die ergebnisse dieser umfrage deuten darauf hin, dass besonders der boomende markt in asien interesse an smartwatches hat. da das verhältnis iphone zu android besonders hoch ist, da google durch die chineische firewall stark eingeschränkt wird, kommt hier wohl am ehesten die apple watch in frage.

    so ist die apple watch erstmals auf einem cover des mode magazins vogue china zu sehen. wenn man mal überlegt, dann eignen sich die feature zum malen auch nicht nur zum austausch von zeichnungen, sondern auch zur kommunikation mit asiatischen schriftzeichen. auch die goldene edition der apple watch dürfte für china besonders attraktiv sein, wie man schon bei der einführung der goldenen iphone edition gesehen hat.

    bin mal gespannt, wie die apple watch in den usa und europa ankommt. hier gibt es ja bereits sehr kontroverse diskussionen… ich finde das thema zur apple watch jedoch ziemlich interessant und habe deswegen nach meinem pebble blog einen weiteren blog für die apple watch gestartet, der unter apfel-smartwatch.de zu finden ist.