Home » Apple » Bob Bridger verlässt Apple

Bob Bridger verlässt Apple

Bob Bridger wird Apple verlassen, wie er am Donnerstag seinen Kollegen in einem Meeting mitteilte. Zuletzt war Bridger als Vice President of Retail Real Estate tätig und hat damit neue Orte für Apple Stores ausfindig gemacht.

Wie „mehrere Quellen“ 9to5mac mitgeteilt haben, verlässt Bob Bridger Apple „bald“. Dies hat er auf einem Meeting bekannt gegeben, ohne dafür genauere Gründe zu nennen, heißt es. Bridger war zuletzt für Immobilien für Apple zuständig, so hat er neue Orte für kommende Apple Stores ausgesucht, Mietverträge ausgearbeitet und die Apple Stores mit aufgebaut.

In den letzten 10 Jahren zeichnete sich Bridger für die Eröffnung von über 400 Apple Stores weltweit verantwortlich und half auch bei der Verbreitung von iPod, iPhone und iPad. Bis 2013 konnte man dieses Geschäft auf drei Verantwortliche herunter brechen: Bob Bridger, Jerry McDougal und Steve Cano. McDougal hat Apple dann aber verlassen, um sich anderswo neuen Herausforderungen zu stellen. Stattdessen wurde Angela Ahrendts eingestellt, die seither für Apple Stores verantwortlich ist.

Ahrendts ist momentan dabei, Apple Stores neu zu definieren und auf mobiles Bezahlen umzustellen. Weiterhin ist China als Wachstumsmarkt ein großes Thema. Obwohl Bridger seinen Rückzug bekannt gegeben hat, war er bis zuletzt noch in den Ausbau von Apple Stores involviert, wie beispielsweise Interviews belegten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Die Raten verlasen das sinkende Schiff