Home » Apple » Tim Cook wollte Steve Jobs eine Leber spenden

Tim Cook wollte Steve Jobs eine Leber spenden

Aus der neuen Biografie „Becoming Steve Jobs“ geht nun hervor, dass Tim Cook seinem Freund und Chef Steve Jobs eine Leberspende anbot, nachdem dieser erfahren hat, dass beide dieselbe Blutgruppe haben. Jobs lehnte das Angebot dann allerdings ab und erhielt von einem unbekannten Spender eine Leber.

steve_jobs_holds_original_iphone_620px

Steve Jobs und Tim Cook waren nicht nur Kollegen, sondern auch enge Freunde. Dies bestätigt nun ein Auszug einer neuen Biografie, der in einer Ausgabe des Magazins Fast Company veröffentlicht wurde. Demnach bot Cook seinem Freund Steve Jobs seine Leber zur Transplantation an. Steve Jobs soll jedoch nicht begeistert von diesem Vorschlag gewesen sein und lehnte ab. Im April 2011 erhielt Jobs dann eine Leber von einem Unbekannten. Weniger Monate später verstarb Jobs dann.

In der Biografie wird Tim Cook zitiert. Der aktuelle Apple-CEO bestätigte hierbei, dass es nur selten Streit zwischen ihm und Steve Jobs gegeben habe. In den gut 13 Jahren der sehr engen Zusammenarbeit schätzt Cook, dass Jobs nur vier bis fünf Mal laut wurde.

via

Tim Cook wollte Steve Jobs eine Leber spenden
4.35 (86.96%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*