Home » Apple Watch » Windows 10: Microsoft passt Emojis an Apple-Auswahl an – weitestgehend

Windows 10: Microsoft passt Emojis an Apple-Auswahl an – weitestgehend

In den letzten Monaten war im Apple-Universum das Thema Emojis weit verbreitet, denn OS X Yosemite 10.10.3 und iOS 8.3 haben einerseits einige Emojis verändert, andererseits neue hinzugefügt. In der jüngsten Beta-Version von Windows 10 hat Microsoft nachgelegt und unterstützt nun ebenfalls fast alle Emojis, die jüngst hinzugekommen sind.

Emojipedia führt Buch darüber, wie es um die Emoji-Unterstützung in Windows bestellt ist. Das kommende Microsoft-Betriebssystem soll im Juli 2015 veröffentlicht werden und quasi kurz vorher hat Microsoft noch ein bisschen an der Optik gefeilt. Windows 10 wird seit Windows 8.1 demnach das erste Windows-Update sein, das die Emoji-Unterstützung auf den neusten Stand bringt.

Eine große Änderung an den Emojis wurde kürzlich vom Unicode-Konsortium übernommen. Hier heißt es, dass dargestellte Menschen mit verschiedenen Hautfarben unterstützt werden sollten, wenn der User das wünscht. Andernfalls sollten neutrale Farben gewählt werden, am besten welche, die beim Menschen normalerweise nicht vorkommen. Während sich Apple für gelb als neutrale Farbe entschieden hat, ist es bei Microsoft grau geworden.

Zumindest ein Emoji hat Microsoft seinen Kollegen von Apple und Google voraus, denn der Stinkefinger wurde vom Unicode-Konsortium im Rahmen der Unicode 7 Spezifikation offiziell übernommen und nach Stand der Dinge wird Microsoft das erste und bislang auch das einzige Betriebssystem anbieten, das jene Geste unterstützt. Was es dafür auch in Windows 10 nicht geben wird, sind Länderflagen. Das gleiche trifft auf die Symbole für verschiedene Familienkonzepte zu.

Windows 10: Microsoft passt Emojis an Apple-Auswahl an – weitestgehend
3.43 (68.57%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Ich wusste gar nicht das die firmen interne Kita bei Microsoft jetzt schon an Projekten mitarbeiten darf. Ganz im Ernst, das kann mein Neffe mit zwei Jahren auf meinem iPad schon zeichnen so schrecklich sehen diese Emojis aus. Flat Design schön und gut aber man muss es nicht übertreiben, schaut euch mal die Hände an da kann man wenn man es nicht weiß überhaupt nicht erahnen dass es sich um eine Hand dreht, Das sieht eher wie eine umgedrehte Eistüte aus. Apple hat da schon die richtige Mischung zwischen Flat Design und dreidimensionalen Icons gefunden.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*