Home » iPhone & iPod » „iPhone 6s“: 12 MP Kamera, 2 GB RAM, neue Gold-Option

„iPhone 6s“: 12 MP Kamera, 2 GB RAM, neue Gold-Option

Der Analyst Ming-Chi Kuo hat in einer Notiz an Investoren offenbart, was seiner Meinung nach relativ wahrscheinlich sein könnte, was Apple in das „iPhone 6s“ bzw. „iPhone 6s Plus“ einbaut. Demnach dürfen wir eine abermals verbesserte Kamera, mehr Arbeitsspeicher und ein „iPhone 6s Edition“ erwarten.

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, dessen Vorhersagen bezüglich kommender Apple-Produkte als relativ zuverlässig gelten, hat eine Liste mit Features veröffentlicht, die Apple im kommenden iPhone womöglich unterbringen wird. Die Massenproduktion sei für Mitte bis Ende August angesetzt, ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display sei für dieses Jahr nicht zu erwarten.

Angeblich sollen die neuen iPhones mit Force Touch kommen, ähnlich wie bei Apple Watch und den neuen MacBooks. Des Weiteren wird eine Kamera mit einer Auflösung von 12 Megapixeln erwartet sowie der Apple A9-Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher. Ein bisschen überraschend kommt die Vorhersage, dass Apple an einem „iPhone 6s Edition“ arbeiten soll, das in Roségold daherkommt.

Weitere kleinere Features sind laut Kuo das Vorbeugen neuer Bendgates durch eine Materialverstärkung, eventuell die Verwendung von Saphirglas beim iPhone 6s Plus und ein verbessertes Touch ID, das zusammen mit Apple Pay beworben werden soll. Bis Jahresende sollen 80 bis 90 Millionen neue iPhones hergestellt werden, dabei soll sich die Produktion auf 2 iPhone 6s zu einem iPhone 6s Plus aufteilen.

[via]
„iPhone 6s“: 12 MP Kamera, 2 GB RAM, neue Gold-Option
4 (80%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*