Home » iPhone & iPod » iPhone 6s: Force Touch soll für beide Varianten geplant sein

iPhone 6s: Force Touch soll für beide Varianten geplant sein

In diesem Jahr war der Renner unter den iPhone-Gerüchten, dass das iPhone 6s mit Force Touch ausgestattet wird. Dies gipfelte in einem Gerücht, dass Force Touch nur im iPhone 6s Plus zu haben sein wird, aber dieser Plan soll sich nun geändert haben – angeblich bekommen beide iPhone 6s-Typen Force Touch.

Die Economic Daily News aus Taiwan berichtet, dass sowohl iPhone 6s als auch iPhone 6s Plus mit Force Touch ausgestattet werden sollen, genau wie die Apple Watch und die in diesem Jahr aktualisierten oder neu veröffentlichen MacBooks. Zuvor gab es Gerüchte, dass Force Touch nur für das iPhone 6s Plus vorgesehen ist. Laut der Quellen aus den Reihen der Zulieferer soll das bis zu einem bestimmten Zeitpunkt auch so gewesen sein, doch der Plan habe sich geändert. TPK aus Taiwan soll sich weiterhin um die Force-Touch-Sensoren für das iPhone kümmern.

Force Touch könnte in diesem Jahr ein großes Thema für Apple werden. Quasi alle neu eingeführten Produkte bieten diese Möglichkeit, angefangen mit der Apple Watch, über das 12-Zoll MacBook bis hin zum MacBook Pro 13 Zoll und jüngst den 15-Zoll-MacBook Pro. Außerdem soll iOS 9 eine weitreichende Unterstützung für Force Touch bieten. Auf diese Weise könnte sich Force Touch als das „s“-Feature herausstellen, wegen dem man sich ein neues iPhone kaufen könnte.

Weiterhin soll das iPhone 6s mit 2 GB RAM kommen und einer verbesserten Kamera mit 12 MP. Auch eine Gehäuseoption in Roségold ist im Gespräch. Das iPhone 6s wird im Herbst erwartet.

iPhone 6s: Force Touch soll für beide Varianten geplant sein
4.5 (90%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*