Home » iPhone & iPod » iPhone-SMS-/-Nachrichten-Bug: Apple mit offiziellem Workaround, Update-Versprechen

iPhone-SMS-/-Nachrichten-Bug: Apple mit offiziellem Workaround, Update-Versprechen

Vor Kurzem wurde ein Fehler in der Nachrichten-App entdeckt, der erst das iPhone und dann die Nachrichten-App selbst abstürzen lässt. Ein Workaround dafür ist, auf die Nachricht zu antworten – und das schlägt Apple jetzt auch offiziell vor.

Wer mit dem iPhone „komische“ Nachrichten empfängt, im konkreten Fall waren es arabische Schriftzeichen, läuft Gefahr, dass beim Empfang das iPhone abstürzt und in der Folge die Nachrichten-App nicht mehr zu öffnen geht. Apple hat diesen Fehler nun bestätigt und bietet einen eigenen Workaround für den Fall, dass man eine solche Nachricht erhält.

Apple gibt an, dass man den Fehler kennt. Er trete nur auf, wenn ausgewählte Unicode-Zeichen in einer bestimmten Reihenfolge als Nachricht empfangen werden. Im Support-Dokument heißt es des Weiteren öffentlich, dass Apple ein Software-Update vorbereitet, das den Fehler beheben wird. Bis dahin soll man sich mit einem Workaround behelfen.

Dazu soll man Siri auffordern, ungelesene Nachrichten vorzulesen. Im zweiten Schritt soll man Siri damit beauftragen, die fragliche Nachricht zu beantworten. Danach kann man die Nachrichten-App wieder öffnen. Wenn die App wieder startet, kann man optional die Nachricht oder die gesamte Konversation löschen.

Apple hatte auch schon vorher von einem Software-Update gesprochen, das in Vorbereitung ist, aber nur gegenüber Anwendern, die bei Apple Care nachgefragt haben, was sie tun sollen, wenn sie eine solche Nachricht erhalten. Mit dem Support-Dokument wurde diese Information jetzt für alle veröffentlicht.

iPhone-SMS-/-Nachrichten-Bug: Apple mit offiziellem Workaround, Update-Versprechen
3.88 (77.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.