Home » iPhone & iPod » iPhone 6s: Foxconn und Pegatron erhalten erste Lieferungen zur Produktion technischer Komponenten

iPhone 6s: Foxconn und Pegatron erhalten erste Lieferungen zur Produktion technischer Komponenten

Nachdem letzte Woche berichtet wurde, dass das Apple iPhone 6s kaum optische Unterschiede im Vergleich zum direkten Vorgänger aufweisen wird, berichtet der taiwanische IT-Branchendienst DigiTimes nun, dass die beiden Apple-Zulieferer Foxconn und Pegatron erste Materialien erhalten haben, um die Fertigung der technischen Komponenten für das nächste Apple-Smartphone starten zu können.

iPhone 6s

Dies melden anonyme Insider der Zulieferer- und Sub-Zulieferer von Apple. Demnach wird das neue iPhone 6s angeblich im September 2015 auf den Markt kommen. Die Insider rechnen außerdem allein in diesem Jahr mit insgesamt 50 Millionen verkauften Einheiten von diesem neuen Smartphone, da sich die Nachfrage der Kunden nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau beläuft.

Technische Neuerungen beim iPhone 6s

Bis dato ist allerdings noch recht wenig über das neue iPhone 6s bekannt. Angeblich setzt Apple auf einen verbesserten Prozessor aus der A-Serie sowie auf 2GB RAM Arbeitsspeicher. Ein Update der verbauen Kamera steht des Weiteren im Raum. Die wohl wichtigste Neuheit stellt hingegen die Force-Touch-Funktion dar. Außerdem kommt wohl auch ein effizienteres Modem von Qualcomm zum Einsatz. Am Design soll Apple hingegen nichts verändern, sodass das iPhone 6 und iPhone 6s auf dem ersten Blick gleich aussehen werden.

(via)

iPhone 6s: Foxconn und Pegatron erhalten erste Lieferungen zur Produktion technischer Komponenten
3.5 (70%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*