Home » iPhone & iPod » iPhone: Apple verbessert Anteil im US-Smartphone-Markt

iPhone: Apple verbessert Anteil im US-Smartphone-Markt

Laut den neuesten Zahlen vom US-amerikanischen Smartphone-Markt konnte Apple seinen Anteil im vergangenen Quartal um 1,5 Prozent steigern. Diese Verbesserung betrifft dabei nicht nur die iPhones, sondern auch die Verbreitung des Smartphone-Betriebssystems iOS in dem Heimatmarkt USA.

iPhone 6s

Wie aus der Aufstellung der Marktforscher von comScore hervorgeht, konnte Apple im Vergleich zum letzten Quartal seinen Anteil im März bis Juni 2015 um 1,5 Prozent steigern. Damit rangiert Apple nun mit 44,1 Prozent an der Spitze der Smartphone-Hersteller in den USA. Danach folgt Samsung mit 28,1 Prozent. Auf dem dritten Rang wird der Hersteller LG mit einem Anteil in Höhe von 8,3 Prozent gelistet. Von den Top 5 Hersteller konnte sich lediglich Apple verbessern und den eigenen Anteil ausbauen. Die übrigen Marken mussten jedoch nur mit recht geringen Rückschlägen rechnen.

Aufgrund der stärkeren Verbreitung der Android-Smartphones verwundert es nicht, dass auch Googles Android auf dem ersten Platz rangiert, was die Aufstellung der am meisten genutzten Smartphone-Betriebssysteme betrifft. Auf dem ersten Platz mit Android mit 51,6 Prozent gelistet, wobei auch hier ein Rückgang im Vergleich zum letzten Quartal festzustellen ist. Mit einem Anteil von 44,1 Prozent ist Apples iOS Android dicht auf den Fersen. Weit abgeschlagen folgen noch Microsofts Windows Phone mit 2,9 Prozent sowie Blackberry und Symbian mit 1,2 Prozent bzw. 0,1 Prozent.

iPhone: Apple verbessert Anteil im US-Smartphone-Markt
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*