Home » Apple » „iPad Pro“ und „iPhone 6s“ tauchen in Statistiken auf

„iPad Pro“ und „iPhone 6s“ tauchen in Statistiken auf

In diesem Jahr werden sowohl ein größeres iPad, das „iPad Pro“, als auch ein neues iPhone, das „iPhone 6s“ erwartet. Beide Geräte sind nun mit einer Modellnummer und sogar einer Auflösung in einer Statistik aufgetaucht.

AppSee, ein Unternehmen, das sich um die Analyse von mobilen Geräten kümmert, hat in seinen Statistiken nun erstmals neue Geräte gefunden. Sie melden sich als „iPad6,8“, das als das „iPad Pro“ gehandelt wird. Es soll eine Bildschirmauflösung von 2732×2048 Pixeln haben. Zwei andere Geräte nennen sich „iPhone8,1“ und „iPhone8,2“, dabei dürfte es sich um die kommenden iPhones handeln, genauer gesagt das „iPhone 6s“ sowie das „iPhone 6s Plus“.

Die Auflösung von 2732×2048 Pixeln für das „iPad Pro“, von der die Statistik berichtet, ist von den Zahlen her nicht neu. Schon in der Beta-Version von iOS 9 wurde diese Auflösung für ein „iPad Pro“ mit 12,9 Zoll Display-Diagonale entdeckt. Die bekannten 264 ppi, die auch das iPad Air nutzt, sollen dabei ebenfalls zum Einsatz kommen.

Dass die Geräte nun in Statistiken auftauchen, bedeutet, dass sich ihre Entwicklung dem Ende nähert und die Geräte nun unter möglichst echten Bedingungen getestet werden, d.h. inkl. Apps aus dem App Store. Verwendet eine App derartigen Analytics-Code, gelangen die Daten an den Anbieter der Statistiken, so wie in diesem Fall.

„iPad Pro“ und „iPhone 6s“ tauchen in Statistiken auf
4 (80%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*