Home » Mac » iMac 21 Zoll mit Retina-Display soll schon produziert werden

iMac 21 Zoll mit Retina-Display soll schon produziert werden

Über den Mac hat Apple gestern auf der Keynote erschreckend wenig Worte verloren. Allerdings soll uns für die Desktop-Rechner demnächst eine Ankündigung ins Haus stehen: Der iMac mit 21,5-Zoll-Display soll eine Retina-Option bekommen und diese soll sogar schon hergestellt werden.

Apple soll einen iMac in 21,5 Zoll mit 4K-Display und einer Auflösung von 4096×2304 Pixeln produzieren. Das Gerät soll schon seit „Anfang September“ hergestellt werden, will DigiTimes erfahren haben. Die Markteinführung ist für Ende Oktober vorgesehen – eine Ankündigung auf der gestrigen Keynote war das aber nicht wert.

Laut der Quellen soll der Retina-iMac mit 4K-Display optisch nur wenige Unterschiede zum aktuellen Modell aufweisen, ähnlich wie beim 27-Zoll-iMac mit und ohne Retina-Display. Dass Apple offenbar an einem Retina-iMac in 21 Zoll arbeitet, ist einerseits logisch und wurde andererseits durch einen entsprechenden Fund in Beta-Versionen von OS X 10.11 El Capitan bestätigt.

Laut der Quellen sollen Ende Oktober alle iMacs mit schnellerer Hardware ausgestattet werden. Ob sich Apple dann für Broadwell- oder Skylake-Chips entscheidet, ist nicht bekannt. Aber bis dahin sollten passende Intel-Prozessoren mit der Skylake-Architektur verfügbar sein, weshalb das doch etwas wahrscheinlicher klingt. Der iMac mit 21 Zoll wurde zuletzt 2013 aktualisiert, wenn man von der Markteinführung des Low-End-Modells im Juni 2014 absieht, von daher ist eine neue Ausgabe ohnehin überfällig.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy