Home » OS X » macOS 10.12 Sierra: Apple veröffentlicht 7. Beta für Entwickler, 6. öffentliche Beta

macOS 10.12 Sierra: Apple veröffentlicht 7. Beta für Entwickler, 6. öffentliche Beta

Zum späten Montagabend veröffentlicht Apple doch noch etwas für Entwickler und freiwillige Tester, nämlich die siebte Beta-Version von macOS Sierra (bzw. sechste für Beta-Tester). Sie steht im Mac App Store zum Download bereit. Mit iOS ist eher nicht zu rechnen, denn das Update kam überraschenderweise schon am Freitag.

„Dieses Update wird allen Benutzern empfohlen“

Das ist das einzige, was Apple in die Liste der Änderungen aufgenommen hat. Das Update ist 2,2 GB groß – es dürfte sich dabei um ein Combo-Update handeln. Man kann also – nicht wie bei iOS – aus der Größe nicht unbedingt schließen, wie viel sich im Vergleich zur Vorgängerversion geändert hat.

macOS Sierra ist das erste OS X, das nicht mehr OS X heißt. Der Name wurde auf „macOS“ angepasst, um ein einheitliches Namensschema zu gewährleisten. Immerhin gibt es auch iOS, watchOS und tvOS. Auf der WWDC wurde das Update vorgestellt, das im Herbst herauskommen soll. Es bringt Siri auf den Mac, eine verbesserte Nachrichten-App, die Möglichkeit, mit der Apple Watch entsperrt werden zu können (erfordert watchOS 3) und noch viele weitere Detailverbesserungen.

Nachdem Apple schon am Freitag mehr oder weniger überraschend die siebte Beta von iOS 10 veröffentlichte, ist wohl nicht mit einem erneuten Update zu rechnen. Interessanterweise scheinen auch die anderen Betriebssysteme bislang nicht aktualisiert worden zu sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy