Home » Software » iTunes 12.5.5 behebt kleinere Fehler

iTunes 12.5.5 behebt kleinere Fehler

Nachdem Apple gestern Abend macOS Sierra, iOS 10, watchOS 3 und tvOS 10 aktualisiert hat, folgte in der Nacht noch ein Update für iTunes. Für alle Nutzer steht nun Version 12.5.5 zum Download bereit. Allerdings hält sich Apple eher bedeckt, was sich geändert hat.

Update steht bereit

Je nach Plattform kann iTunes 12.5.5 wahlweise über den Mac App Store oder über die Apple Softwareaktualisierung heruntergeladen werden. Denn die Version ist einmal mehr sowohl für Mac als auch für Windows verfügbar. Allerdings sind die Veröffentlichungsnotizen eher als nichtssagend anzusehen. Apple beschreibt lediglich, dass iTunes 12.5.5 „kleinere App- und Leistungsverbesserungen“ mitbringt.

Auf dem Mac ist der Download unter macOS Sierra 116 MB groß. Beim Start der Software überprüft iTunes zudem selbst, ob es eine neue Version gibt. Entscheidet man sich für das Update, wird man jedoch auch nur zu den entsprechenden Stellen weitergeleitet.

Die letzte neue Version der Media-Suite kam im Dezember heraus. Damals wurde die Unterstützung für die TV-App eingeführt, die hierzulande noch nicht verfügbar ist, sowie für die Touch Bar in neuen MacBook Pro. Laut Nutzern im Internet soll das Update die Software etwas schneller machen und einen Fehler beheben, der die Synchronisierung eines iPhone via WLAN verhinderte.

iTunes 12.5.5 behebt kleinere Fehler
3.8 (76%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.