Home » iPhone & iPod » iPhone 7 in Mattschwarz nun auch mit Abnutzungserscheinungen

iPhone 7 in Mattschwarz nun auch mit Abnutzungserscheinungen

Das iPhone 7 ist seit dem iPhone 5 das erste Apple-Smartphone, das auch wieder in Schwarz zu erhalten ist und zwar wahlweise in Mattschwarz oder Diamantschwarz (glänzend). Apple selbst empfiehlt beim glänzenden Modell dringend eine Hülle, um Kratzer zu vermeiden, aber offensichtlich leidet auch das mattschwarze Modell.

Beschwerden wachsen

Im Apple-Support-Forum sind immer mehr Beschwerden zu lesen, bei denen es sich um das iPhone 7 in Mattschwarz dreht. Es geht dabei weniger um die technische Seite als viel mehr um die ästhetische. Die Farbe bei den Geräten löst sich an besonders belasteten Stellen ab. Das ist vor allem an den Kanten und auf der Rückseite der Fall.

Das Ganze erinnert ein wenig an das iPhone 5. Auch das Modell war von derlei Schönheitsfehlern geplagt, allerdings zum Teil schon direkt beim Entpacken und nicht erst bei Benutzung. Laut der Beschwerden im Forum soll es eine gewisse Häufung des Phänomens beim iPhone 7 Plus geben.

Apple selbst will von dem Problem nichts wissen und verweigert einen Umtausch – es handle sich lediglich um ein kosmetisches Problem, das nicht von der Garantie abgedeckt sei, so die Begründung. Manche Nutzer haben sich inzwischen schon selbst beholfen mit Acrylfarbe, um das Problem „zu lösen“.

iPhone 7 in Mattschwarz nun auch mit Abnutzungserscheinungen
4.22 (84.35%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*