Home » Mac » MacBook Pro: Tastatur bereitet Kummer

MacBook Pro: Tastatur bereitet Kummer

2015 hat Apple mit dem MacBook 12 Zoll eine neue Tastatur ausprobiert. Diese wurde für das MacBook Pro verbessert und nun haben wir den Salat. Nutzer erleben teilweise Probleme mit dem Eingabegerät, die von unschön bis hin zu einem Defekt reichen.

Geräusche und andere Sperenzchen

Mittlerweile sind ein paar Monate vergangen seitdem das MacBook Pro 2016 mit vielen Neuerungen auf den Markt gekommen ist. Genügend Zeit, um herauszufinden, woran die neue Technik krankt. Probleme gibt es diesbezüglich leider einige, die die Betroffenen in Foren niederschreiben. Eine Quelle ist zum Beispiel die Apple-Community, die das Unternehmen zum Austausch zwischen Kunden nutzt.

Dort gibt es verschiedene Beschwerden über die neue Tastatur. Ein Nutzer moniert, dass die Enter-Taste auf einen Tastendruck zweimal reagiert. Das passiert offenbar auch mit anderen Tasten. Es scheint, als wenn der Kontakt hängt. Wenngleich ist geringerem Ausmaß, hat man derlei Probleme auch schon beim MacBook 12 Zoll gehört.

Ein weiteres Problem, das akustisch wahrzunehmen ist und ansonsten eher harmlos sein dürfte, ist einem Forumsbesucher bei Mac Rumors aufgefallen. Es geht um das Klickgeräusch, das eine Taste beim Drücken von sich gibt und nicht bei allen Knöpfen gleich klingt. Offenbar ist das das am weitesten verbreitete Problem.

Die genaue Ursache ist nicht bekannt. Aus den Berichten folgt aber, dass Apple Stores oder autorisierte Apple Service-Partner bereit sind, die Geräte zu reparieren, was für die meisten Nutzer auch Abhilfe schuf.

MacBook Pro: Tastatur bereitet Kummer
3.8 (76%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*