Home » Apple » Nokia und Apple haben sich wieder lieb

Nokia und Apple haben sich wieder lieb

Apple und Nokia hatten sich in der Wolle. Nokia warf Apple vor, unrechtmäßig patentierte Technologien verwendet zu haben und Apple hat Fitness-Produkte von Withings aus dem Apple Store entfernt. Nun haben beide angekündigt, dass die Streitigkeiten beigelegt sind.

Ein bisschen Frieden

In einer gemeinsamen Pressemitteilung haben Apple und Nokia angekündigt, dass die Patentstreitigkeiten beigelegt wurden. Selbst ein paar der Vertragsbedingungen aus dem Friedensvertrag wurden veröffentlicht. Nokia wird Apple „bestimmte Netzwerk-Infrastruktur-Produkte und -Dienste“ bereitstellen und Apple wird sämtliche Fitness-Produkte von Nokia (speziell Withings) wieder in den Apple Store aufnehmen.

Im Dezember hatte Nokia Apple verklagt, um zahlreiche Patentverstöße anzuzeigen. Apple hat mit einer Wettbewerbsklage reagiert, weil die Anwälte des iPhone-Herstellers der Meinung waren, dass die Patente unter FRAND fallen (und damit jedem zu vernünftigen Bedingungen lizenziert werden müssen), Nokia aber horrende Preise verlangte. Außerdem hat Apple sämtliche Produkte von Withings, das Nokia einkaufte, aus dem Sortiment der Apple Stores genommen.

Das Abkommen soll „mehrere Jahre“ Bestand haben. Apple in Person von Jeff Williams, Chief Operating Officer, lässt sich zudem mit den Worten zitieren, dass man mit der Lösung sehr zufrieden sei und sich auf eine Ausdehnung der Geschäftspartnerschaft mit Nokia freue.

Nokia und Apple haben sich wieder lieb
4.17 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*