Home » iPhone & iPod » TSMC könnte auch nächstes Jahr noch iPhone-Prozessoren herstellen

TSMC könnte auch nächstes Jahr noch iPhone-Prozessoren herstellen

Seit dem iPhone 6s produziert TSMC für Apple Prozessoren, die im iPhone zum Einsatz kommen, seit dem iPhone 7 sogar ausschließlich. Zwischenzeitlich wurde spekuliert, dass Samsung auch wieder mitspielen dürfen wird, aber ein neuer Bericht erklärt dieses Gerücht für obsolet – demnach soll TSMC der einzige Hersteller bleiben, auch im kommenden Jahr.

Nur TSMC für die Chips

Einem neuen Bericht von Digitimes zufolge soll es dabei bleiben, dass TSMC die Prozessoren für das iPhone herstellt, auch über das Jahr 2017 hinaus. In dieser Woche hatte ein Bericht aus Korea in Aussicht gestellt, dass womöglich Samsung auch wieder ins Geschehen eingreifen können soll, da Apple vom 7-nm-Verfahren bei der Herstellung fasziniert sein soll.

Nun heißt es aber, dass auch TSMC in 7 nm fertigen will  – die Technik, die dabei zum Einsatz kommt, soll gegenüber der von Samsung überlegen sein. Entsprechend soll sich TSMC den Auftrag für den “A12”-Chip für das nächstjährige iPhone wieder sichern.

TSMC kam erstmals beim iPhone 6s zum Zug, damals mit einer vermeintlich älteren Technik verglichen mit Samsung. Es stellte sich aber heraus, dass die Samsung-Chips unter Last heißer wurden und mehr Strom benötigten. Seit dem iPhone 7 hat TSMC alleinig den Zuschlag für die Produktion und auch beim iPhone 8 soll das so bleiben.

TSMC könnte auch nächstes Jahr noch iPhone-Prozessoren herstellen
3.88 (77.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*