Home » iPhone & iPod » iPods: iPod shuffle & nano werden abgeschafft, iPod touch wird günstiger

iPods: iPod shuffle & nano werden abgeschafft, iPod touch wird günstiger

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei: Apple hat die iPod-Produktserie “vereinfacht” – konkret bedeutet das: die meisten Modelle mussten gehen. Übrig geblieben ist lediglich der iPod touch, der etwas aufgerüstet wurde.

Sag' zum Abschied leise servus

Apple hat heute – wie sie es selbst nennen – das iPod-Lineup “vereinfacht”. Übersetzt von Marketing in Deutsch bedeutet das, dass der iPod shuffle und der iPod nano nun Geschichte sind – Händler werden noch ihre Restbestände loswerden wollen, aber dann ist Schluss. Besagte Modelle wurden zuletzt im Oktober 2012 (nano) bzw. September 2010 (shuffle) aktualisiert.

Aber damit noch nicht genug: Auch für den iPod touch gibt es etwas Neues. Apple hat hier die Speichergrößen “vereinfacht”. Die Varianten in 16 und 64 GB gibt es nun nicht mehr, dafür sind die beiden verbleibenden Konfigurationen preislich jeweils um eine Stufe vorgerutscht – zum Preis des iPod touch in 16 GB gibt es nun 32 und was gestern der 64er gekostet hat, bringt heute 128 GB.

Ein Hardware-Upgrade gab es indes aber nicht. Technisch ist beim iPod touch noch alles beim Alten – Apple A8-Chip, 8-MP-Kamera – eben so, wie er 2015 vorgestellt wurde. Aber vielleicht erbarmt sich Apple ja eines Tages dazu, dem iPod touch eine siebte Generation zu spendieren.

iPods: iPod shuffle & nano werden abgeschafft, iPod touch wird günstiger
3.92 (78.33%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*