Home » Mac » Apple veröffentlicht macOS High Sierra für MacBook Pro, iMac & Co.

Apple veröffentlicht macOS High Sierra für MacBook Pro, iMac & Co.

Es ist soweit: Nachdem das iPhone sein Update schon hat, das Apple TV ebenfalls und sogar die Apple Watch kommt nun der Mac dran. macOS High Sierra ist da und kann ab sofort kostenlos im Mac App Store heruntergeladen werden. Es läuft auf allen Macs, die mit Sierra betrieben werden können.

Frischekur für den Mac

In macOS High Sierra hat Apple einige Veränderungen vorgenommen, die vor allem das System optimieren sollen. Das bedeutet, dass nicht allzu viele neue Features zu sehen sein werden, aber womöglich zu spüren. So verspricht H.265 eine bessere Videoqualität bei kleineren Dateien in hohen Auflösungen. Oder Metal 2: Mehr Grafikleistung bei gleicher Hardware, wobei neuerdings auch die System-Animationen via GPU gerendert werden.

Darüber hinaus hat Apple das neue Dateisystem APFS zum Standard erklärt und führt beim Upgrade eine Zwangskonvertierung durch, wenn der Mac nur eine SSD hat. Sobald eine klassische Festplatte involviert ist, gibt es vorläufig aber kein neues Dateisystem. APFS kommt mit vielen interessanten Features wie Snapshots. Dupliziert man eine Datei, braucht die Kopie keinen zusätzlichen Speicherplatz und ist sofort verfügbar.

Das Update ist kostenlos für alle Macs zu haben, auf denen auch macOS Sierra schon lief. Ihr könnt es euch im Mac App Store herunterladen – vor der Installation sei aber zu einem Backup geraten.

Apple veröffentlicht macOS High Sierra für MacBook Pro, iMac & Co.
3.96 (79.2%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*