Home » OS X » Apple veröffentlicht macOS High Sierra 10.13.4 für alle und iTunes 12.7.4

Apple veröffentlicht macOS High Sierra 10.13.4 für alle und iTunes 12.7.4

Frohe Ostern! Das dachte sich ganz offensichtlich auch Apple und hat zur Feier des Tages noch zwei Updates nachgeschoben, nachdem gestern schon die mehr oder weniger mobilen Gerätschaften an der Reihe waren. Die Rede ist von macOS High Serra 10.13.4 und von iTunes 12.7.4.

Gleich zwei Updates

Eigentlich war es ja klar, dass das macOS-Update nicht lange auf sich warten lässt, nachdem Apple schon gestern Abend so ziemlich alles andere veröffentlicht hat, alles andere wäre auch untypisch gewesen. In jedem Fall steht nun das Update auf macOS High Sierra 10.13.4 zum Download bereit und zwar auch dann, wenn man kein Entwickler ist.

iMessage in iCloud musste wieder weichen, dafür ist die Unterstützung von externen Grafikkarten erhalten geblieben. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Bugfixes.

Auch iTunes hat sein Update erhalten. Neu in 12.7.4 für Mac und Windows ist die Möglichkeit, Musik-Videos im „Entdecken“-Tab zu finden und direkt als Playlist nacheinander wiederzugeben. Die Updates sind über den jeweiligen Aktualisierungsmechanismus zu haben.

Apple veröffentlicht macOS High Sierra 10.13.4 für alle und iTunes 12.7.4
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*