Home » iPhone & iPod » iPad Pro 2018: Unheimlich schneller A11X-Chip in der Mache?

iPad Pro 2018: Unheimlich schneller A11X-Chip in der Mache?

Wohl außer Frage steht, dass Apple auch im kommenden Jahr eine Neuauflage des iPad Pro plant. Jetzt gibt es aber schon einen Bericht, der davon schwärmt, wie schnell das kommende Tablet werden könnte. Von einem 8-Kern-Prozessor ist die Rede, der auf Basis des A11-Chips (bekannt aus iPhone 8 und iPhone X) weiterentwickelt wird.

Acht Kerne und wahnsinnig schnell

Die chinesische Webseite MyDrivers berichtet davon, dass Apple für das kommende iPad Pro einen unheimlich schnellen Prozessor in der Pipeline haben soll. Er soll eine Weiterentwicklung des A11 Bionic sein, der in den aktuellen iPhone-Modellen zum Einsatz kommt, aber acht Kerne besitzen. Drei davon sollen ordentlich Dampf machen, die fünf weiteren Energie sparen.

Als Hersteller der CPUs kommt TSMC gesetzt sein. Die Fertigungstechnologie seien 10 nm, genau wie beim A11. Auch ein M11-Co-Prozessor soll dabei sein, der mit seiner Neural Engine für KI-Aufgaben genutzt werden kann – das beflügelt abermals die Gerüchte, dass das kommende iPad mit Face ID ausgestattet werden könnte.

Ähnlich handhabte es Apple schon beim aktuellen iPad Pro: Dieses kommt mit dem A10X Fusion Prozessor, einer beschleunigten Version des A10 Fusion, der im iPhone 7 Verwendung fand – auch er wurde von TSMC gefertigt mit einem Leiterbahnabstand von 10nm.

iPad Pro 2018: Unheimlich schneller A11X-Chip in der Mache?
4.35 (86.96%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*