Home » App Store & Applikationen » Apple schluckt Start-Up Stamplay Entwicklerplattform

Apple schluckt Start-Up Stamplay Entwicklerplattform

Vor wenigen Tagen hat Apple für 5 Millionen Euro das italienische Start-Up Stamplay erworben und zählt zu den kleineren Firmenkäufen des wertvollsten Unternehmens der Welt. Stamplay bietet eine auf API basierende Entwicklerplattform an, wie die Zeitung “Il Sore 24 Ore” letzte Woche berichtete.

Keine typische Übernahme

Wie die Zeitung berichtet, sei der Kauf von Stamplay keine typische Übernahme des US-Technologiekonzerns. Auf der Webseite der italienischen Firma sind keine Informationen zum Kauf verfügbar, wie es bei Apple-Übernahmen eigentlich normal der Fall wäre.

Das Unternehmen bezeichnet sich als “Low-Code-Workflow-Automatisierungsplattform, die es Fimen ermöglicht, die manuelle Arbeit mittels Integration von Daten und Businessanwendungen, die täglich eingesetzt werden, zu rationalisieren.

Entwicklungsplattform für Webanwendungen

Programmierer können mit der API-basierenden Entwicklungsplattform voll funktionsfähige auf Cloud basierende Webanwendungen erstellen und launchen. Mit dem Kauf könnte Apple die Arbeit seiner Entwickler vereinfachen und damit Apps schneller auf den Markt bringen.

Bei einem Bargeldvermögen von rund 130 Milliarden US-Dollar kann sich Apple einige Firmenkäufe, darunter auch größere Unternehmen erlauben.

Der Apple App-Store steht wegen vermeintlicher Ausnutzung seiner Marktstellung bei Apps für das iPhone und iPad wegen Beschwerden im Kreuzfeuer der Kritik. Spotify und Kaspersky Lab haben eine Beschwerde gegen den Technologiekonzern aus dem kalifornischen Cupertino eingereicht.

Apple schluckt Start-Up Stamplay Entwicklerplattform
3.75 (75%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.