Home » Apple » Texture offiziell abgeschaltet: Apple schickt User zu News Plus

Texture offiziell abgeschaltet: Apple schickt User zu News Plus

Apple hat den Digitalmagazin-Dienst Texture offiziell abgeschaltet und schickt deren Nutzer zu seinem eigenen Newsdienst News Plus.

Im Jahr 2018 hatte Apple Texture übernommen als zugleich an einem Newsportal gearbeitet wurde.
news1

Texture-User wechseln zu Apple News+

Die Nutzer von Texture werden mit einem PopUp “Goodbye, Texture” zu Apple News+ gezogen. Ein Screenshot der Nachricht wurde als erstes von Harry McCracken auf Twitter geteilt.

In der Nachricht steht, dass Apple News+ einem Zugang zu hunderten Magazinen mit Titeln in jeder Kategorie bietet inklusive der “LA Times” und der berühmten Wirtschaftszeitung “The Wall Street Journal”. Die Funktion Family Sharing gewährt sechs Familienmitgliedern ebenfalls Zugang zu den Inhalten.

Was passiert mit Texture?

Der kalifornische Technologiekonzern killte im letzten Jahr die Windows-Version von Texture und Android-Nutzer verlieren mit der Abschaltung des Newsdienstes den Zugang, weil die Texture-App ebenfalls gelöscht wird. Eine Android-Version bietet Apple nicht an.

Im März 2018 hatte Apple Texture gekauft und mittlerweile entwickelt sich Apple News+ verstärkt zu einem gefragten Newsdienst. Wie der Hauptverantwortliche Eddy Cue vergangene Woche mitteilte, arbeiten bereits hunderte Menschen an einer Weiterentwicklung.

Texture offiziell abgeschaltet: Apple schickt User zu News Plus
4.09 (81.82%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.