Home » Apple » Seltener funktionierender Apple 1 versteigert

Seltener funktionierender Apple 1 versteigert

Das Bostoner Auktionshaus RR Auction versteigerte kürzlich einen Apple-1 Computer, der voll funktionsfähig ist und in der Auktion nun eine Rekordsumme von 458.711 US-Dollar erreichte.

Infos zur Auktion

Der Apple-1 Computer wurde RR Auction zufolge vom Computerladen SoftwareHouse aus Michigan in den 1980er-Jahren als Teil eines Handels für einen neuen IBM-Rechner erworben wurde. Der Computer wurde danach im Geschäft in einem speziell gebauten musealen Gehäuse ausgestellt, bevor er im Lager verschwand.

Im Juni 2019 versetzte der Apple-1 Fachmann Corey Cohen den Rechner in seinen früheren betriebsbereiten Zustand zurück. Er bewertete ihn mit 8 von 10 Punkten. Laut dem Executive VP von RR Auction, Bobby Livingston, sei der Apple-1 nicht nur ein Wunder des frühen Computergenies, sondern auch das Produkt, das eines der heute wertvollsten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt auf den Markt ist. Frühe Apple-Produkte würden seinen Angaben nach weiterhin das Interesse leidenschaftlicher Fans des iPhone-Herstellers auslösen.

Voll funktionsfähig

Der Verkauf des Computers erfolgte mit allen für den Betrieb erforderlichen Bauteile und Zubehör. In einem umfassenden Test lief er acht Stunden lang voll funktionsfähig. Der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak baute 200 Apple-1 und konnte davon 175 verkaufen, weshalb es heute ein seltenes Sammelobjekt ist.

Der Originalcomputer bestand aus einer Leiterplatte und wurde als Bausatz vor allem an Hobby-Elektroniker verkauft. Steve Jobs verkaufte später 50 fertige Apple-1 an den Byte Shop in Kalifornien.

Vor sechs Jahren konnte ein gleicher Rechner für 905.000 US-Dollar versteigert werden.

Seltener funktionierender Apple 1 versteigert
3.88 (77.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.