Home » NICHT VERWENDEN » Apple TV Plus Produktionen vorerst eingestellt

Apple TV Plus Produktionen vorerst eingestellt

Apple hat alle Prouktionen für seinen Streamingdienst Apple TV Plus gestoppt, die außerhalb der Studios gedreht werden.

Dies betrifft vornehmlich die Titel “The Morning Show”, “Foundation”, “Servant”, “For All Mankind”, “Lisey´s Story” und “See”.

Zwangspause wegen Corona

Wie “The Morning Show” berichtete, werden die Dreharbeiten temporär zum Schutz der Crew und Schauspieler vor dem Coronavirus pausiert. Laut dem Magazin “The Hollywood Reporter” wurde der Produktionsstopp nun auf alle anderen Apple TV Plus Serien und Filme ausgeweitet.

Die Dreharbeiten für die zweite Staffel der Serien “The Morning Show”, “Servant”, “See” und “For All Mankind” hatten begonnen, während für“Foundation” und “Lisey´s Story” außerhalb der Studios gedreht wurde.

Shutdown bei Netflix und Co.

Neben Apple hat auch Netflix alle seine Film-, und Serienproduktionen für einen Zeitraum von zwei Wochen in den USA und Kanada gestoppt. Disney TV pausiert die Dreharbeiten für 16 Pilotfilmen, Warner Bros. Television Group, CBS, Paramount TV Studios, Showtime und CW stellten ihre Produktionen ebenfalls ein.

Zahlreiche Nacht-Talkshows in den USA wie “The Tonight Show with Jimmy Fallon” pausieren erst einmal bis zum 30. März 2020. Momentan bleibt vor dem Hintergrund der Coronavirus-Ausbreitung unklar, wie lange Apple und andere TV-Produktionsfirmen ihre Dreharbeiten stoppen werden.

Apple TV Plus Produktionen vorerst eingestellt
4.67 (93.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.