Home » iPhone & iPod » Kuo: Apple iPhone 12 Massenproduktion verzögert sich

Kuo: Apple iPhone 12 Massenproduktion verzögert sich

Laut dem treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo wird sich die Massenproduktion des Apple iPhone 12 verzögern und die Vorbestellungen für das iPhone SE 2020 seien höher als die Schätzungen des Marktes.

Was sagte Ming-Chi Kuo?

Wie Kuo erklärte, habe das erste Wochenende der Apple iPhone SE Vorbestellungen wahrscheinlich Erwartungen geweckt, doch der Markt keine hohen Erwartungen an die Markteinführung habe. Er rechnet mit Auslieferungen von 12 bis 14 Millionen Einheiten des iPhone SE im zweiten Quartal 2020 und 10 Millionen Stück im dritten Quartal.

Nach seiner Einschätzung ist es wegen der ausgelösten Verunsicherung durch das Coronavirus wahrscheinlich, dass sich die Verbraucher für preiswertere Smartphones entscheiden oder kein Smartphone kaufen.

Die Vorbestellungen für das Apple iPhone SE 2020 sind besser als die Erwartungen, während das teure iPhone 11 und iPhone 11 Pro unter den Folgen der Coronakrise leiden könnte. Zwischenzeitlich senkte TF International Securities seine Schätzung für die iPhone-Auslieferungen im zweiten Quartal 2020 um 30 Prozent wegen der negativen Auswirkungen von COVID-19.

Eine größere Version des iPhone SE zu dem ein Beweis im iOS 14 Code entdeckt wurde, verschiebt sich Kuo zufolge auf die zweite Jahreshälfte 2021. Seiner früheren Einschätzung zufolge sollte das Modell im ersten Halbjahr 2021 erscheinen, doch mittlerweile glaubt er, dass sich Apples Zeitplan geändert hat.

Apple iPhone 12 Produktion

Zum Apple iPhone 12 sagte Kuo, dass Apple den Online-Qualifizierungsprozess per Fernzugriff startete und mehr Aufgaben an lokale Mitarbeiter delegiert habe. Diese Änderungen führten seinen Angaben nach zu einer einmonatigen Verzögerung der technischen Verifikationstests für die neuen iPhone 12 Modelle.

Im September werde die Massenproduktion für die spekulierten 6,1 Zoll und 5,4 Zoll Modelle des iPhone 12 starten. Die Massenfabrikation des 6,7 iPhones wird wahrscheinlich im Oktober beginnen und der Grund dafür sei das kompliziertere Design. Apple könnte alle vier iPhone 12 Modelle auf einmal ankündigen und die Erscheinungstermine gestaffelt sein. Beim iPhone X und iPhone XR geschah dies bereits.

Das mmWave iPhone 12 könnte sich laut dem Analysten wegen der aktuellen Anpassungen am Antennendesign weiter verzögern. Das Testlabor sei zudem geschlossen und könne daher keine Dienstleistungen für den Qualifizierungsprozess anbieten. Sollte die Pandemie bis Juli nicht unter Kontrolle sein, geht die Analyse davon aus, dass die Auslieferungsquote dieses Modells von 15 bis 20 auf 5 bis 10 Prozent sinken wird. Alle iPhone 12 Modelle werden den Erwartungen nach den Mobilfunkstandard 5G unterstützen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy