Home » iPhone & iPod » Kommt in Zukunft ein klappbares Apple iPhone?

Kommt in Zukunft ein klappbares Apple iPhone?

Auf Twitter veröffentlichte Jon Prosser einen Beitrag über ein faltbares Apple iPhone mit zwei einzelnen Displays und einen Prototypen.

Die Konkurrenten Samsung und Huawei hingegen arbeiten mit einem einzigen klappbaren Display bei ihren biegsamen Smartphones.

Wie sieht das klappbare Apple iPhone aus?

Wie Jon Prosser auf Twitter schreibt, besteht das faltbare Apple iPhone aus zwei separaten Displays. Im aufgeklappten Zustand profitiert der Anwender von einem großen Bildschirm und zwischen den beiden Displays soll keine Öffnung bestehen. Laut Prosser soll dabei das Großdisplay ziemlich durchgehend und nahtlos aussehen.

Als eine Art iPhone-iPad könnte Apples Klapp-Smartphone bezeichnet werden, weil es beide Geräte vereint. Ein Außendisplay besitzt das iPhone ebenfalls, weshalb ein Aufklappen nicht immer notwendig ist, um etwa Benachrichtigungen über neue SMS zu erhalten. In dem Außendisplay soll auch die Gesichtserkennung integriert sein.

Design

Das Design des Klapp-iPhones soll dem des Apple iPhone 11 ähneln und abgerundete Ecken aus Edelstahl besitzen. Zu welchen Termin das neue iPhone-Modell auf den Markt kommen soll ist derzeit unbekannt.

Aktuell handelt es sich noch um einen Prototypen und sollten hier keine Probleme auftreten, könnte das Klapp-iPhone in diesem oder nächsten Jahr offiziell enthüllt werden. Das Samsung Galaxy Fold ist biegsam und kostet 1.400 bis 2.100 Euro, weshalb das faltbare iPhone vergleichbar teuer werden könnte.

 

Kommt in Zukunft ein klappbares Apple iPhone?
3.76 (75.29%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.