Home » App Store & Applikationen » Epic Games fragt Gericht wegen Wiederzulassung von Fortnite im App Store

Epic Games fragt Gericht wegen Wiederzulassung von Fortnite im App Store

Vor einer Woche hatte Apple dem Entwicklerstudio Epic Games gekündigt und jetzt beantragte das Unternehmen vor Gericht eine einstweilige Verfügung.

Das Ziel besteht darin, dass Fortnite wieder in den Apple App Store wiederaufgenommen und das Entwicklerkonto wiederhergestellt wird.

Was schreibt Epic Games im Antrag?

In seinem Antrag schreibt Epic Games, dass man bereit gewesen sei, Apple herauszufordern, weil es das Richtige war und das Unternehmen besser positioniert war als andere Firmen, um den Sturm zu überstehen. Von Epic Games wird Apple als Monopolist bezeichnet, der seine beherrschende Position beibehält, indem er ausdrücklich jeglichen Wettbewerbszugang sowohl zum App-Vertrieb als auch In-App-Zahlungsverarbeitung untersagt.

Wie Epic erwähnt, würden irreparable Schäden entstehen, wenn Fortnite nicht im App Store zum Download verfügbar sein wird. Das Gleichgewicht der Schäden würde stark zugunsten von Epic ausfallen. Die Zahl der täglichen iOS-Nutzer sank seit der Entfernung um über 60 Prozent.

Warum wurde Fortnite gelöscht?

Das beliebte Battle Royal Spiel Fortnite erhielt Mitte August eine Direktzahlungsoption, die Apples In-App-Kaufsystem umging und Zahlungen direkt an Epic Games ermöglichte. Als Folge entfernte Apple das Spiel aus dem App Store, weil es gegen die Store-Richtlinien verstieß.

Epic reichte daraufhin Klage ein und führte zu einem verschärften Rechtsstreit zwischen den zwei Unternehmen. Der Spielhersteller weigerte sich die Direktkaufoption in Fortnite zu entfernen, doch Apple verweigert eine Wiederaufnahme so lange die Option besteht.

Der iPhone-Konzern würde sich bereit erklären Fortnite wieder auf iOS willkommen zu heißen, wenn die Direktzahlungsoption aufgehoben wird. Auf diesen Vorschlag ging Epic nicht ein und lehnte es ab die Zahlungsoption aus Fortnite zu entfernen.

Am 28. September 2020 findet die Anhörung beim Bezirksgericht für Nordkalifornien statt, wo Epic Games die einstweilige Verfügung eingereicht hatte.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy