Home » Apple » Apple gewinnt Porsche-Manager für Project Titan

Apple gewinnt Porsche-Manager für Project Titan

Seit Jahren wird über ein Apple Car spekuliert und nun konnte das wertvollste Unternehmen der Welt mit Dr. Manfred Harrer den Vizepräsidenten der Fahrzeugentwicklung bei Porsche offenbar für sich gewinnen.

Das autonome Elektroauto des iPhone-Herstellers könnte mit dieser Nachricht in Zukunft zur Realität werden.

Apple Project Titan

Im Rahmen von Project Titan soll Apple sein eigenes Auto entwickeln und mit der Gewinnung des Porsche Vizepräsidenten für Fahrzeugentwicklung, Dr. Manfred Harrer, dürften diese Ambitionen real werden. Der Manager verfügt über zehn Jahre Erfahrung bei dem bekannten Sportwagen-Hersteller. Seine Position in der Fahrzeugentwicklung bei Porsche hat er seit 2016 inne.

Wie die Website Business-Insider Deutschland berichtete, lehnten Porsche, Apple und Dr. Harrer eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Anfang Februar teilte der Autohersteller Hyundai hingegen mit, dass man sich in frühen Verhandlungen mit Apple befinde. Spekuliert wird, dass der Manager mit seiner Einstellung bei Apple zu einem Millionär werden könnte.

Laut Berichten sollen die zwei Unternehmen im März einen Vertrag mit einer Laufzeit bis 2024 mit dem Ziel abgeschlossen haben, um eine Fahrzeugproduktion aufzubauen.

Hyundai und Apple

Nach dem Bericht von Business Insider sorgt sich Hyundai darum, dass man als Autohersteller nur zu einem Dienstleister für den Technologiekonzern werden könnte.

Apple selbst kündigte mittlerweile einen Personalwechsel an. Der Hardware-Chef Dan Riccio wechselt in ein neues Projekt, während John Termus seinen früheren Posten übernimmt.

Auf diese Weise kündigte Apple in der Vergangenheit eine neue Produktkategorie an und dies scheint beim Apple Car auch der Fall zu sein.

3.7/5 - (4 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.