Home » Apple » Apple Pay entwickelt sich deutlich besser als erwartet

Apple Pay entwickelt sich deutlich besser als erwartet

Heute Nacht hat Apple seine Quartalszahlen veröffentlicht. Danach ging man im traditionellen Conference Call auf allerlei Dinge ein, die das Unternehmen betreffen. So wurde beispielsweise Apple Pay thematisiert – und das ziemlich positiv. Denn der kontaktlose Bezahldienst, der hierzulande noch nicht nutzbar ist, wird dort, wo man ihn nutzen kann, gut angenommen.

Apple Pay beliebter als erwartet

Wenn man Apple-Chef Tim Cook so reden hört, könnte man meinen, es gibt ein paar Produkte, von denen er selbst nicht überzeugt ist. Eines wäre das iPhone SE, das andere ist Apple Pay. Heute Nacht lobte er letzteres über den grünen Klee. Die monatlichen Nutzer, die mit Apple Pay ihre Waren und Dienstleistungen bezahlen, seien im jährlichen Vergleich um 400% gewachsen, heißt es. Außerdem käme über die Hälfte des generierten Umsatzes von außerhalb der USA.

Auch in den USA entwickelt sich Apple Pay weiter. Es soll dort nun drei Millionen Geschäfte geben, die Apple Pay unterstützten. Weltweit seien es über 11 Millionen Akzeptanzstellen. In den USA sollen drei von vier kontaktlose Bezahlvorgänge mit Apple Pay stattfinden – der vierte Bezahlvorgang wird mit konkurrierenden Produkten wie Android Pay oder Samsung Pay realisiert.

Gene Munster fragte, inwiefern Apple Pay Apple beim Umsatz helfe. Tim Cook erklärte, dass es bei Apple Pay weniger um den Gewinn geht, als viel mehr um ein tolles Feature für die Nutzer. Das allerdings bedeutet im Umkehrschluss schon ein bisschen Gewinn für Apple, zumindest langfristig, denn durch die Bindung an das iPhone werden auch die Kunden an Apple-Smartphones gebunden.

Apple Pay ging im Oktober 2014 in den USA an den Start. In mehr oder weniger langen Abständen kamen später weitere Regionen dazu. Momentan gibt es 9 Länder, in denen Apple Pay unterstützt wird.

Apple Pay entwickelt sich deutlich besser als erwartet
4.19 (83.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.