ANZEIGE: Home » News » Die besten iPhone-Hacks für iOS-Nutzer

Die besten iPhone-Hacks für iOS-Nutzer

Ob automatische Rechtschreibprüfung oder Hilfe vom Personal Assistant: Mit dem passenden Tool funktioniert es. Wir stellen die besten iPhone-Hacks für iOS-Nutzer vor.

Eigene Vibration für Anrufe und Chats einstellen

Auf dem iPhone kann bei Anrufen neben dem Klingelton oder Stille auch eine Vibrationsfunktion aktiviert werden. Damit lassen sich dann im Anschluss sogar eigene Vibrationsmuster erstellen. Hier lässt sich im eigenen Rhythmus aufs Display tippen und so ein individuelles Vibrationsmuster entwerfen. Dieses lässt sich anschließend speichern und als Signal für Anrufe, Chats und Co. verwenden.

Man kennt es: es ist früh morgens und die iPhone-Taschenlampe soll den Weg zum Badezimmer leuchten, doch die Lichtstärke ist viel zu hoch und blendet die Augen. Was viele Nutzer aber nicht wissen, ist, dass sich die Helligkeit der Taschenlampe regulieren lässt. Die Lichtstärke kann durch Gedrückthalten des Taschenlampensymbols variiert werden. Durch Wischbewegungen lässt sich zwischen den einzelnen Helligkeitsstufen wählen.

Tippfehler schnell ausbessern

Ebenfalls ein bekanntes Problem: man verfasst eine SMS und findet ganz am oberen Ende einen Tippfehler. Nicht immer lässt sich die besagte Stelle dann schnell erreichen. Doch mit einem kleinen Trick können Nutzer auf iOS-Geräten schneller zu Tippfehlern springen. Hierfür gilt es, die Leertaste gedrückt zu halten, bis der Strich aufblinkt. Dieser lässt sich nun ganz bequem an die gewünschte Stelle verschieben und der Fehler kann mit wenigen Klicks ausgebessert werden. Daneben bietet iOS noch einige weitere Rechtschreibprogramme, die beim Versenden von SMS nützlich sein können, beispielsweise die Rechtschreibung App, die Eingaben automatisch auf Rechtschreibfehler prüft.

Siri der Personal Assistant findet Casinos

Egal, ob man lediglich die Antwort auf eine Frage sucht, schnell den eigenen Standort abfragen muss oder Royal Vegas Online Casino besuchen will: Apples Personal Assistant Siri ist immer zur Stelle. Die Helferin ist in der Regel standardmäßig eingestellt, muss aber gegebenenfalls erst aktiviert werden. Auch wenn sich wenige Casinio Apps im Appstore befinden, so kann man über Siri doch eines der zahlreichen Online Casinos aufrufen und viele der dort angebotenen Glücksspiele lassen sich online zocken. So kann eine Runde Roulette zu einer gelungenen Abwechslung im Altag werden und man kann sein Glück versuchen.Doch es gilt zu beachten: Glücksspiel ist in Deutschland ab 18 und Nutzer sollten sich über die deutsche Gesetzeslage informieren und wenn sie Echtgeld einsetzen, dann immer nur so viel, dass sie den Verlust ertragen können.

Siri enstellen

Die Einstellungen für Siri finden sich in den Einstellungen unter „Siri & Suchen“. Bei der ersten Einrichtung müssen zunächst ein paar Sätze gesagt werden, damit Siri sich die Stimme merkt. Durch den Befehl „Hey Siri“ wird Siri aktiviert. Alternativ lässt sich Sir auch manuell via Bildschirmberührung um Rat fragen.

Geheimnachrichten verschicken mit iMessage

Die Apple-eigene App iMessage bietet Nutzern zusätzliche Funktionen für das Versenden von Nachrichten. Mit der Anwendung lässt sich beispielsweise „Geheimtinte“ versenden – der Empfänger muss die Nachricht erst mit dem Daumen freirubbeln. Zudem bietet die App eine Vielzahl von Effekten, mit denen das Versenden von SMS noch mehr Spaß macht. Die meisten Nachrichtenfunktionen lassen sich jedoch nur für Nachrichten von iPhone zu iPhone verwenden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy