Home » Apple » Neue Siri Fernbedienung ohne Gyroskop und Beschleunigungsmesser

Neue Siri Fernbedienung ohne Gyroskop und Beschleunigungsmesser

Auf seiner Keynote am Dienstag hatte Apple die neue Siri Fernbedienung vorgestellt, doch ihr fehlen trotz eines neuen Designs ein Gyroskop und Beschleunigungsmesser, wie das Online-Magazin Digital Trends feststellte.

Vor allem Spieler werden daher mit der Fernbedienung nicht jedes Apple TV Spiel steuern können.

Siri Fernbedienung

Die Siri Fernbedienung der zweiten Generation hat ein Aluminiumgehäuse und Clickpad, welches das Glas-Trackpad für Gesten in tvOS ersetzt. Ein Powerknopf und eine Stummschalt-Taste sind hinzugefügt worden. Apple versetzte die Siri-Taste auf die rechte Seite der Fernbedienung. Auf einen U1 Chip und Unterstützung der “Find My”-App verzichtete das Unternehmen.

Jetzt stellte das Onlinemagazin Digital Trends einen fehlenden Geschwindigkeitsmesser und Gyroskop fest. Die vorherige Siri-Fernbedienung hatte beides verbaut, damit Anwender durch Neigung der Fernbedienung bestimmte Aktionen in Spielen ausführen kann. Das Apple iPhone und iPad eignen sich ebenfalls zur Spielsteuerung.

tvOS unterstützt Controller

Das Betriebssystem tvOS unterstützt Controller der Sony Playstation und Microsoft Xbox, womit Apple offenbar Anwender dazu bewegen möchte Spiele mit einem Joystick zu steuern, statt die Siri-Fernbedienung zu nutzen.

Zur Zeit funktioniert die Siri-Fernbedienung der ersten Generation noch mit dem neuen Apple TV, doch wird nicht mehr verkauft und ist nur noch gebraucht erhältlich. Laut Gerüchten soll der kalifornische Konzern einen eigenen Gamecontroller entwickeln.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy