Home » Apple » Apple-Zulieferer baut 2022 seine erste US-Elektroautofabrik

Apple-Zulieferer baut 2022 seine erste US-Elektroautofabrik

Der bekannte Apple-Zulieferer Foxconn wird einem Bericht der Nikkei Asia zufolge im Jahr 2022 mit dem Bau seiner  ersten Fabrik für Elektrofahrzeuge in den USA beginnen und auch in Thailand soll ein Werk entstehen.

Die Werke sollen bis 2023 ihre Arbeit aufnehmen und Elektroautos produzieren.

Foxconn baut Elektroautofabrik in USA

Am Donnerstag hatte Apples wichtigster Auftragsfertiger Foxconn laut Nikkei Asia angekündigt, im Jahr 2022 Fabriken für Elektrofahrzeuge in den USA und Thailand aufzubauen. Das Unternehmen forciert seine Bemühungen von der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen zu profitieren, um die verlangsamende Smartphone-Industrie auszugleichen.

Der Standort Mexiko wurde von Foxconn bereits ausgeschlossen, jedoch ist der Konzern mit drei US-Bundesstaaten über den Bau seines ersten Elektroautowerks in Nordamerika in Gesprächen, wie Nikkei Asia berichtete. Zu diesen US-Bundesstaaten gehöre auch Wisconsin, wo Foxconn vereinbarte seinen früheren Plan zu anzupassen, zehn Milliarden US-Dollar zu investieren, ein Versprechen welches der Auftragsfertiger im Jahr 2017 gegeben hatte.

Was wird in dem Werk gefertigt?

In Foxconns erstem US-Werk sollen zunächst Elektroautos für den Kunden Fisker gebaut werden. Das Apple Car könnte in Zukunft eventuell auch hier vom Band laufen, falls das autonome Elektrofahrzeug des iPhone-Herstellers sich als real herausstellen sollte.

Der Akku für das geplante Apple Car soll auf jeden Fall aus den USA stammen, wozu sich der kalifornische Technologiekonzern verpflichtete. Die Markteinführung von Apples Elektroauto wird frühestens für das Jahr 2025 erwartet.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy