Home » Apple » Apples erstes Mixed Reality Headset soll Ende 2022 mit begrenzten Zubehör erscheinen

Apples erstes Mixed Reality Headset soll Ende 2022 mit begrenzten Zubehör erscheinen

Nach Einschätzung des treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo soll Apples erstes Mixed Reality Headset Ende 2022 mit begrenzten Zubehör auf den Markt kommen.

Das Jahr 2022 wird bei Apple wohl vor allem von AR und VR bestimmt, wenn die Spekulationen um das Headset sich bewahrheiten sollten.

Apples Mixed Reality Headset

Laut einer Investoren-Notiz des erfahrenen Analysten Ming-Chi Kuo verschiebt sich die Markteinführung von Apples Mixed Reality Headset auf Ende 2022, berichtete 9to5mac basierend auf der Analysten-Mitteilung. Im ersten Quartal 2023 erwartet er erst größere Auslieferungen, weshalb es vorerst nur in einer limitierten Anzahl in den Apple Stores verfügbar sein wird.

In einer früheren Mitteilung sagte Kuo, dass Apple schon mit Verzögerungen bei der Produktion seines AR/VR-Headsets rechnet. Der Grund dafür ist eine erwartete deutlich fortschrittlichere Hardware und Design als Konkurrenzprodukte.

Bestellbarkeit

Bei einem erwarteten Launch des Mixed Reality Headsets Ende 2022 könnten Kunden es bereits im November oder Dezember bestellen. Die Lieferengpässen führten schon bei den AirPods Max zu Verzögerungen, da sich deren Lieferzeit von Dezember 2020 auf März 2021 verschoben hatte.

Apples AR/VR-Headset soll über eine innovative Ausstattung mit drei Displays verfügen, die zwei Micro-OLED-Displays und ein AMOLED-Panel kombiniert. Nach weiteren Gerüchten soll es mit modernen Sensoren zur Umgebungs- und Gestenerkennung ausgestattet sein. Der Preis für das Headset soll sich auf bis zu 3.000 US-Dollar belaufen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*