Home » iPhone & iPod » iPhone 14 Pro: Warnungen vor niedrigen Akkustand landen auf Dynamic Island
Apples Betriebssystem iOS
Apples Betriebssystem iOS, Bild: Unsplash

iPhone 14 Pro: Warnungen vor niedrigen Akkustand landen auf Dynamic Island

Beim Apple iPhone 14 Pro hat Apple die oft nervigen Warnungen vor einem niedrigen Akkustand auf Dynamic Island verschoben.

Das Dynamic Island ersetzt die bisherige Notch und kann momentan rund 30 Dinge wie Systemwarnungen oberhalb des Displays anzeigen.

Nervige Akkustand-Warnung verschoben

Vor allem bei den Apple iPhone 14 Pro Modellen werden keine nervigen Warnungen vor einem niedrigen Akkustand in der Mitte des Displays angezeigt, wenn das Smartphone auf 20 Prozent sinkt. Die Warnung erscheint stattdessen im Dynamic Island und benötigte keine zusätzliche Aktion durch den Nutzer.

Auf der dynamischen Insel können Anwender mit Live-Aktivitäten interagieren, wie zum Beispiel einem laufenden Telefonat, Musikwiedergabe, Timer, SharePlay-Sitzung, Turn-by-Turn Anweisungen in Apple Maps, Sprachnotizen, Bildschirmaufzeichnungen und persönliche Hotspot-Verbindungen.

Musikwiedergabe unterstützt

Die Musikwiedergabe wird für Apple Music und für Drittanbieter-Apps unterstützt, welche die Now Playing API einsetzen, inklusive Spotify, Youtube Music, Overcast, Soundcloud, Stitcher und andere. Die neue Funktion Dynamic Island funktioniert auch mit Apps von Drittanbietern, bei denen die CallKit-App zum Einsatz kommt, wie Instagram, Skype, Google Voice oder WhatsApp.

Dynamic Island ist für iPhone 14 Pro Modelle ein pillenförmiger Bereich, der die Notch früherer Modelle ersetzt. Per Software verwandelt sich die Insel in verschiedene Formen und Größen für Systemwarnungen und andere Warnungen. Ab Ende 2022 soll die Funktion auch mit Live-Aktivitäten in Apps von Drittanbietern laufen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.