Home » Mac » iMac Pro: Kommt ein neuer Diebstahlschutz?

iMac Pro: Kommt ein neuer Diebstahlschutz?

Der iMac Pro wird nicht gerade günstig und das bedeutet, dass seine kommenden Besitzer gerne wüssten, wo er ist, wenn er nicht am angestammten Platz ist. Apple könnte dafür die “Find My Mac”-Funktion aufwerten, wie aus einem Bericht hervorgeht, dem eine Analyse der Firmware-Dateien vorausging.

iMac nach Hause telefonieren

Pike's Universum hat sich die Firmware-Dateien für den iMac Pro genauer angeschaut und dabei entdeckt, dass Apple offenbar einen erweiterten Diebstahlschutz für den kommenden Pro-Mac plant. Er soll ähnlich wie “Find My iPhone” funktionieren und nicht abschaltbar sein. Wie genau Apple das lösen möchte, ist bislang noch nicht bekannt, aber es gibt schon ein paar spekulative Ideen.

Demnach sei es denkbar, dass das Feature so ähnlich funktioniert wie gegenwärtig schon bei Macs, allerdings nicht abschaltbar ist. Eine andere Idee ist, dass Apple womöglich eine SIM-Karte einbaut oder durch den Nutzer einbauen lässt, um das Gerät immer mit Internet zu versorgen, selbst wenn kein bekanntes WLAN-Netz in der Nähe ist.

Der iMac Pro wurde auf der WWDC angekündigt und soll im Dezember kommen. Durchgesickert ist bereits, dass Apple ihn mit einem A10 Fusion Chip versieht – zusätzlich zur normalen Intel-CPU, versteht sich.

iMac Pro: Kommt ein neuer Diebstahlschutz?
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*