Home » Thema: Apple TV (Seite 4)

Apple TV: Mehr als nur ein Hobby

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Apple TV

Einst unter dem Projektnamen iTV gehandelt, kündigte Steve Jobs am 12. September 2006 im Rahmen einer Keynote die kleine Set-Top-Box an. Es wurde nach einer Lösung gesucht, wie man iTunes optimal auch im heimischen Wohnzimmer auf dem TV nutzen könnte. Der Apple TV war geboren und galt lange Zeit lediglich als kleines Hobby von Apple. Der kleine Kasten mit dem Apple Emblem auf der Vorderseite verkaufte sich jedoch recht gut. Folgegenerationen erfreuten sich immer größerer Beliebtheit bei den Konsumenten.

Apple TV 3

Apple TV: Vom Hobby-Projekt zum Verkaufsschlager

Der Apple TV kann ferngesteuert werden und spielt hauptsächlich iTunes Inhalte, wie Musik, Videos und Filme ab. Die Set-Top-Box verfügt weder über eine Möglichkeit DVDs abspielen zu können, noch ist ein TV Empfang möglich. Das bedurfte im Rahmen der Ankündigung Erklärungsbedarf gegenüber den Zuschauern. Jobs argumentierte, dass jeder Durchschnittshaushalt bereits über einen DVD Player oder ähnliche Medien verfügt. Zudem ist auch ein TV Eingang am jeweiligen Gerät vorhanden. Es fehlte allerdings bis dato an einer Möglichkeit die iTunes Musik und Inhalte in das Wohnzimmer zu portieren. Der Apple TV sollte diesem Problem Abhilfe schaffen.

2007 stellte Apple im Januar das finale Apple TV Produkt vor. Der Name iTV musste recht schnell wieder gestrichen werden, da hier bereits Namensrechte des britischen Fernsehsenders Independent Television tangiert wurden. Der Apple TV wurde in der ersten Generation bereits mit einer Festplatte ausgestattet. Zudem setzte Apple auf ein Betriebssystem, welches sich als Basis der Mac OS X bediente.

Zwei Jahre später war das Breitbandinternet dann endlich auch soweit, dass Kinofilme über Set-Top-Boxen wie den Apple TV gestreamt werden konnten. Apple ermöglichte alsbald auch in Deutschland den Zugriff auf Kinofilme über iTunes.

Apple führte das Projekt Apple TV weiter fort. Mit der zweiten Generation wurden Änderungen im Software-Bereich vorgenommen. Alsbald setzte der iPhone Fertiger auf eine Software, die iOS ziemlich ähnelte und verabschiedete sich von dem Mac OS X Grundgerüst. Einer der Hauptgründe war die Nutzung des hauseigenen Apple A4 Prozessors, dem der Einzug in die zweite Apple TV Generation gewährt wurde.

Apple TV Filme

Auch beim Apple TV 3 hat Apple die Benutzeroberfläche verändert und optimiert. Die App-Symbole gleichen nun noch mehr den aus iOS bekannten Icons. Alsbald konnte nur noch ein einziger Computer mit dem Apple TV 3 verbunden werden. Allerdings kann nun auch über mehrere iOS Geräte, wie etwa dem iPhone oder iPad gestreamt werden. Mit dem Softwareupdate der Version 5.2 klappt auch die Kommunikation mit AirPlay Lautsprechern bestens.

In vielen Haushalten hat der Apple TV neben dem DVD Player und der Soundanlage ein festes Plätzchen. Dank des sogenannten AirPlay Mirroring, kann der Apple TV sogar als Spielekonsole verwendet werden. Dazu werden Inhalte, wie beispielsweise Spiele, vom iPhone über W-Lan und den Apple TV direkt auf den TV Bildschirm übertragen.

Apple HDTV

iTV 1

Langsam aber sicher bekommt der Apple TV auch Konkurrenz. So veröffentlichten Google und auch Amazon bereits eigene Streaming-Boxen. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Apple wird an diesem Projekt weiter dran bleiben. Seit einiger Zeit schwebt auch schon ein Apple HDTV durch die Gerüchteküche. Ob Apple den nächsten Schritt wagt und auch im TV Sektor mit einem eigenen Fernseher alsbald vertreten sein wird, bleibt abzuwarten.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Apple TV



Apple TV Plus – Jennifer Aniston redet über Zusammenarbeit mit Apple

Die Schauspielerin Jennifer Aniston hat gegenüber “Variety” in einem Interview über die Zusammenarbeit mit Apple gesprochen. Sie spielt neben Reese Witherspoon und Steve Carell eine der drei Hauptrollen in der wichtigen Apple TV Plus Serie “The Morning Show”, bei der sich alles um eine US-Morgenshow und das Leben ihrer Akteure handelt. Apple TV Plus – Jennifer Aniston redet über Zusammenarbeit ...

Weiterlesen »

Disneys Bob Iger verläßt Apples Vorstandsetage

Nach einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC wird Bob Iger, der CEO des US-Unterhaltungskonzerns Disney das Board of Directors bei Apple verlassen. Der Grund ist der Start konkurrierender Streamingdienste. Sein Rücktritt fandam 10. September 2019 statt und war der Tag, wo Apple zusätzliche Informationen zu Apple TV Plus veröffentlichte, der monatlich 4,99 Euro kosten und am 1. November 2019 gelauncht ...

Weiterlesen »

Apple TV Plus Inhalte unterstützen Dolby Atmos und Dolby Vision

Die Inhalte des Videostreamingdienstes Apple TV Plus unterstützen Dolby Atmos und Dolby Vision, allerdings nur auf bestimmten Geräten. Der TV-Dienst wird am 1. November 2019 gelauncht und 4,99 Euro pro Monat kosten, wobei die ersten sieben Tage kostenlos genutzt werden können. Apple TV Plus Inhalte unterstützen Dolby Atmos und Dolby Vision 3.67 (73.33%) 9 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Arcade und Apple TV Plus vor dem Launch

Auf der Apple Keynote 2019 zeigte der kalifornische Konzern alle Details zu seinem Video-Streamingdienst Apple TV Plus und dem Spielstreamingdienst Apple Arcade. Monatlich werden für Apple Arcade 4,99 Euro berechnet und der gleiche Preis für Apple TV Plus. Wenn ein neues Apple iPhone, iPad, iPod Touch, Mac oder Apple TV gekauft wird, erhalten Kunden den TV-Dienst ein Jahr inklusive ohne ...

Weiterlesen »

Apple TV Plus: 180 Millionen US-Dollar pro Jahr für 6 Filme

YouTube Apple TV

Nach einem Bericht der Zeitung “The New York Post” investiert der kalifornische Konzern jährlich 180 Millionen US-Dollar in sechs Originalfilme mit bis zu 30 Millionen US-Dollar pro Film. Das Budget liege für eine Handvoll Shows mit Chancen auf eine Oscar-Nominierung und Auszeichnungen bei 5 bis 30 Millionen US-Dollar. Die Filme, Serien und Shows werden für Apple TV Plus gedreht. Apple ...

Weiterlesen »

Apple zweitwertvollste Marke der Welt

blue_aqua_apple_logo

Das Unternehmen Brandz hat seine jährliche Analyse zu den wertvollsten Marken der Welt veröffentlicht. Amazon landete auf den ersten Platz und verwies Apple auf den zweiten Platz. Apple zweitwertvollste Marke der Welt 4 (80%) 8 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple investiert 500 Millionen US-Dollar in Spiele-Plattform Arcade

ipod-touch-spielekonsole

Nach einem Bericht der “Financial Times” investiert der kalifornische Konzern eine halbe Milliarde US-Dollar in seine Spiele-Plattform Arcade zur Entwicklung von Spielen, schreibt 9to5mac. Auf der März-Keynote ist Apple Arcade vorgestellt worden und soll im Herbst starten. Apple investiert 500 Millionen US-Dollar in Spiele-Plattform Arcade 3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Netflix stellt AirPlay-Support ein

apple-tv-werbespot

Der Videostreamingdienst Netflix hat ohne Vorwarnung den Support für Apple AirPlay eingestellt und lieferte dafür nur eine kleine Erklärung, berichtete The Verge kürzlich. Viele Apple-Kunden und Netflix-Nutzer dürfte diese Nachricht nicht erfreuen. Netflix stellt AirPlay-Support ein 3.95 (79%) 20 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Umfrage: Wie viel würdet ihr für Apple Arcade, TV+, Service Bundle zahlen?

Die Apple Keynote ist nun eine Woche her, doch noch immer mangelt es an konkreten Details zu den angekündigten Diensten. Zum Beispiel, was diese denn kosten. Uns bleibt also noch übrig, euch zu befragen: Was würdet ihr denn bezahlen im Monat? Eventuell auch für ein Service Bundle von Apple? Gerüchte über ein „Apple Prime“, ein Bundle Dienst inklusive sämtlicher Dienste ...

Weiterlesen »

Warum scheiterte AirPower? | EKG ausprobiert | Keynote Rückblick – Apfelplausch 88

Es ist verdammt viel passiert in den letzten sechs Tagen. Da war die Apple Keynote. Da war der EKG Start in Europa. Da war die AirPower Absage von Apple. Und da waren Apple Pay Ankündigungen vor Österreich. Alle Details, Hintergründe und Meinungen gibt es jetzt von Lukas und Roman im legendären Apfelplausch! Viel Spaß beim Zuhören. Apfelplausch auf Apple Podcast Apfelplausch auf ...

Weiterlesen »