Home » Thema: MacBook Air (Seite 23)

MacBook Air: Der perfekte Begleiter für unterwegs

Zeig mir alle Artikel zum Thema: MacBook Air

Das Apple MacBook Air stellt ein Subnotebook und eine kostengünstigere Alternative für alle Kunden des Herstellers dar, denen das MacBook Pro zu teuer ist oder auch zu viel Leistung für die klassischen Anwendungen bietet. 2008 präsentierte Steve Jobs die erste Generation des MacBook Air der weltweiten Öffentlichkeit und beeindruckende damals die versammelte Presse und viele Fans des IT-Konzerns aus dem kalifornischen Cupertino. Noch heute aktualisiert Apple das MacBook Air in der Regel Jahr für Jahr und punktet stets aufs Neue mit tollen Features, einem zeitlosen Design und einer soliden Performance.

MacBook Air

Das exklusive Unibody-Design vom Apple MacBook Air

Macbook Air 2013Seit dem ersten Modell haut Apple keine gravierenden Veränderungen an der optischen Gestaltung vom Chassis des MacBook Air vorgenommen. Dies bestätigt, dass die Kunden mit dem Design zufrieden sind. Am auffälligsten ist bei der Reihe der kleinen Notebooks von Apple dabei vor allem die markante Keilform. Nachdem Apple das erste MacBook Air auf den Markt gebracht hatte, dauerte es natürlich auch nicht allzu lange, ehe weitere Hersteller Geräte mit einem ähnlichen Design veröffentlichten. Doch Apple punktet nicht nur mit der Optik, sondern auch mit der Auswahl der verwendeten Materialien und der hochwertigen Verarbeitung. Es dreht sich nämlich um ein sogenanntes Unibody-Design. Dies bedeutet, dass das Gehäuse aus nur einem Bauteil Aluminium besteht und ausgefräst wurde. Somit können sämtliche weiteren notwendigen technischen Komponenten bequem eingesetzt werden und es ergibt sich ein harmonisches Gesamtkonzept. Aufgrund der besonders dünnen Bauweise stellt das MacBook Air zudem einen optimalen Begleiter für unterwegs dar.

Leistung, die auf ganzer Linie beeindruckt

  • Chips von Intel
  • Zusätzlicher Grafik-Prozessor
  • Schneller RAM und Flash-Speicher

MacBook Air Keilform

Bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit

Das MacBook Air 2013 bietet beim 11-Zoll-Modell des Weiteren eine beeindruckende Akkulaufzeit von 9 Stunden. Wenn Ihr euch für die Ausführung mit einem 13-Zoll großen Display entscheidet, dann maximiert sich dieser Wert zudem auf 12 Stunden. Dies sind exzellente Laufzeiten, die vor allem bei der Verwendung vom MacBook Air unterwegs nicht zu vergessen sind, wenn es um die Auswahl eines neuen Notebooks geht. Das MacBook Air ist also nicht nur dünn und besonders leicht, sondern auch leistungsstark. Apple setzt hier auf die schnellen und für Performance optimierte Prozessoren des Herstellers Intel, die zudem über einen Grafikchip verfügen, der die Chips entlastet. Das schnelle Arbeiten wird ebenfalls durch die SSD Speicher unterstützt. Hier arbeiten die Flash-Speicher im Schnitt bis zu 9x schneller als herkömmliche HDD Festplatten. Außerdem sind diese deutlich sparsamer und weisen in den selteneren Fällen einen Defekt während der üblichen Nutzungsdauer eines MacBook Air Computers auf.

Das leistungsstarke Betriebssystem OS X

Gerade durch die Kombination des Apple OS X funktionieren viele Programme auf dem MacBook Air besonders schnell und können beschleunigt ausgeführt werden. Eine reichhaltige Sammlung an Apps steht zudem bereits ab Werk nach dem ersten Starten des Notebooks für alle Nutzer zur Verfügung. Kostenfreie Updates runden das Angebot von Apple perfekt ab. Zum Preis von nur 899 Euro bietet mit dem MacBook Air einen günstigen Einstieg in die mobile Welt von Mac OS X.
OS X

Alle aktuellen Artikel zum Thema: MacBook Air



Schadet das neue MacBook Air den iPad-Verkaufszahlen?

Das Netbook gehört neben dem Stylus und der Blu-ray-Disc zu den technischen Errungenschaften, die alles andere als den Segen von Steve Jobs erhalten haben und deswegen auch niemals Einzug in Apples Produktpalette halten werden. Der Stylus wurde als unnötig befunden, verfügt doch jeder gesunde Mensch über 10 Finger. Das Konzept der Blu-ray Disc konnte dem Leih- und Kaufsystem der Apple ...

Weiterlesen »

Freundin von Mario Barth überfährt das geliebte MacBook Air

Gestern Abend zur sogenannten Prime Time, verfolgten viele der deutschen Zuschauer einmal wieder den Meister der Comedy, Mario Barth. Einleitend beginnt dieser, wie sollte es auch anders sein, von seiner Frau zu erzählen. Den ersten Lacher bescherte Barth dem Publikum bereits mit der Aussage, dass seine Frau ja jährlich mindestens ein Auto kaputt fährt. Dieses Jahr ist es wohl noch ...

Weiterlesen »

MacBook Air – Toshiba verkauft SSD-Module einzeln

Das das Nachrichtenmagazin heise.de meldete heute, dass Toshiba die MacBook-Air-SSD-Module offenbar einzeln verkauft. Wie es scheint hat der japanische Elektronikkonzern die SSD-Module mit in seine Angebotspalette aufgenommen, nennt jedoch dazu noch keine Preise. Dies wäre ein Hinweis darauf, dass man die SSD's vorerst nur an andere Notebook-Hersteller verkauft. Klar scheint jedoch zu sein: Bei den SSD-Modulen im MacBook Air handelt ...

Weiterlesen »

Erste Klagen über das MacBook Air

Laut Berichten des Onlineportals chip.de gibt es bereits erste Klagen über das neue MacBook Air. Demnach beschweren sich die User der ersten Modelle gleich über mehrere Umstände und scheinbare Hardwarefehler. Besonders kritisch ist das Ganze zu bewerten, da nun auch Informationen bekannt wurden, nach denen Apple bereits seit Längerem von den Problemen weiß. Gerade erst hat man die Krise um ...

Weiterlesen »

Adobe Flash saugt neue MacBook Air schnell leer

Wie bereits vor einigen Tagen bekannt wurde, verzichtet Apple bei den neuen MacBook Air darauf, Adobe Flash zu installieren. Wollen User Flashinhalte abspielen, wie sie z.B. auf vielen Webseiten zu finden sind, müssen sie sich den kostenlosen Adobe Flash Player selbst herunterladen und installieren, ein Prozess von nur wenigen Minuten. Auf den iPads und iPhones wurde, laut Apple zu Gunsten ...

Weiterlesen »

Neues MacBook Air – deutlich mehr Feuchtigkeitssensoren

Dass sich Elektronikgeräte nicht sehr gut mit Feuchtigkeit vertragen, kann wohl jeder bestätigen, der schon einmal versehentlich ein Getränk über sein Mobiltelefon oder die Notebook-Tastatur geschüttet hat. Empfindliche Kontakte können dabei überbrückt werden und eventuelle Rückstände, besonders bei zuckerhaltigen Getränken, sind Gift für die sensiblen Bauteile und Schaltbrücken. Hersteller wie Apple setzten daher schon seit Jahren auf Feuchtigkeitssensoren, kleine weiße ...

Weiterlesen »

Upgrade der SSD des neuen MacBook Air!

Auch wenn sich im Apple Online Store schon seit geraumer Zeit die MacBook Pro und MacBook Air – Modelle zu einem gehörigen Aufpreis mit SSD-Festplatten aufrüsten lassen, geht Apple bei den neuen MacBook Air ganz neue Wege. Statt auf den Flash-Speicher im Gewand der 2,5 Zoll-Festplatte zu setzen, der aus Kompatibilitätsgründen bis jetzt immer benutzt wurde, werden jetzt Flash-Speicher verbaut, ...

Weiterlesen »

Analysten: MacBook Air wird Weihnachtsgeschäft prägen!

Das neue MacBook Air war schon längst überfällig. Nun erstrahlt es in einem tollen Design. Den Analysen der Concord Securities Group zur Folge soll das MacBook Air ganze 17 % der Mac Verkäufe im Weihnachtsgeschäft ausmachen. Das entspricht in Zahlen augedrückt, knapp 700.000 Geräten welche Ende des vierten Geschäftsquartals über die Ladentheken gehen sollen. Die Jungs der Concord Securities Group ...

Weiterlesen »

MacBook Air – Apple begründet den Flash-Verzicht

Bekanntlich wird auch beim neuen MacBook Air auf die „verhasste“ Flash-Technologie verzichtet. Zumindest wird das Gerät ohne ein vorinstalliertes Flash-Plugin ausgeliefert. Nachinstalliert werden kann es natürlich schon. Doch viele Beobachter sehen darin eine weitere Distanzierung gegenüber Adobe. Apple hat hierzu jetzt eine Stellungnahme veröffentlicht. Dabei berufen sich Quellen wie winfuture.de auf Aussagen, die von Apple-Sprecher Bill Evans gegenüber engadget.com gemacht ...

Weiterlesen »

Apples Griff nach der „Cloud“ mit dem MacBook Air und dem Ausbau des Rechenzentrums!

Während der Präsentation der neuen MacBook Air-Modelle am vergangenen Mittwoch anlässlich des Special Event “Back to the Mac.” ließen die Apple “Oberen”, allen voran natürlich CEO Steve Jobs, keinen Zweifel daran, dass das neue Gerät nicht nur die Zukunft des MacBook Air darstelle, sondern auch die Zukunft des Notebooks an sich. Durch den Verzicht auf jeglichen Festplattenspeicher und optischer Laufwerke ...

Weiterlesen »