Home » Apple » 14,3 Millionen Dollar als Weihnachtsgeschenk

14,3 Millionen Dollar als Weihnachtsgeschenk

geldTim Cook leitete den Apple-Konzern während CEO Steve Jobs mit seiner Krankheit zu kämpfen hatte. Das halbe Jahr 2009 (von Januar bis Ende Juni) war er also der Kopf von Apple. Da dieses Jahr schon jetzt von so manchen Analysten als das erfolgreichste Geschäftsjahr von Apple überhaupt bezeichnet wird, wurde Tim Cook mit einem geradezu fürstlichen Weihnachtsgeschenk belohnt. Insgesamt regnete es Gehaltserhöhungen und Prämien in einer Gesamthöhe von 14,3 Millionen US-Dollar, was rund 10 Millionen Euro entspricht.

Das spektakuläre Weihnachtsgeschenk an Tim Cooks wurde erst heute bekannt. Den größten Teil seines Boni macht ein Apple-Aktienpaket im Wert von 12,3 Millionen Dollar aus. Zusätzlich wurde sein Monatsgehalt von bislang 700.000 Dollar auf 800.000 Dollar rückwirkend bis zum Januar angehoben und noch einmal ein ganzes Jahresgehalt als Prämie ausgezahlt. Alles in allem ergibt dass die Summe von 14,3 Millionen Dollar und stellt damit selbst so manche Bänker-Bonuszahlung in den Schatten.

Im Unterschied zum derzeitigen Durchschnittsbänker hat Cooks allerdings handfeste Erfolge vorzuweisen. Er hat zu mindestens 50 Prozent Anteil an den enormen Erfolgen die das Jahr 2009 eingebracht hat und hat auch wesentlich zur Vorbereitung zukünftiger Innovationen wie dem iPhone 4G oder dem iSlate beigetragen.

Steve Jobs hingegen gab sich gewohnt bescheiden und zahlte sich selbst lediglich einen symbolischen Dollar als Gehalt aus.

14,3 Millionen Dollar als Weihnachtsgeschenk
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.