Home » Apple » Schätzungen – 3,3 Millionen Macs im letzten Quartal

Schätzungen – 3,3 Millionen Macs im letzten Quartal

imac-27-i7Gemäß Informationen von BroadPoint Amtech soll es bei Apple im vierten Quartal 2009 zu einem Rekordverkauf von Mac-Computern gekommen sein. Schätzungen der Analysten belaufen sich auf etwa 3,3 Millionen Endgeräte. Sollte sich diese Schätzung nur im Groben bewahrheiten, so wäre dass das erfolgreichste Quartal im Bezug auf Mac-Verkaufszahlen und vermutlich auch auf Umsatz überhaupt.

Schon dass dritte Quartal des Jahres 2009 hängte die Messlatte hoch. Hier gab Apple offiziell im Abschlussbericht bekannt dass 3,05 Millionen Macs an die Kunden gebracht wurden und brach somit schon im vorletzten Quartal den Verkaufsrekord. Das letzte Quartal des vergangenen Jahres soll dies offenbar noch überbieten.

Natürlich kann man den erneuten Anstieg auch auf irgendeine Weise mit dem Weihnachtsgeschäft 2009 in Verbindung bringen, doch sollte man sich dabei auch die Verkaufszahlen des vierten Quartal im Jahre 2008 vor Augen führen. Damals waren es noch 2,3 Millionen verkaufte Macs, also mehr als 30 Prozent weniger als die aktuellen Schätzungen. Insgesamt wächst die Mac-Sparte damit deutlich schneller als der PC-Markt im Durchschnitt. Der offizielle Quartalsbericht seitens Apple wird gegen Ende Januar erfolgen.

Man rechnet damit dass der Umsatz noch weit mehr gesteigert wurde als die verkauften Stückzahlen. Schließlich befanden sich vor allem in der Vorweihnachtszeit sehr teure Modelle wie die 27 Zoll Macs ganz oben auf den Wunschlisten der Konsumenten.

Schätzungen – 3,3 Millionen Macs im letzten Quartal
3.5 (70%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.