Home » Gerüchteküche » Noch mehr Konkurrenz für das iPad

Noch mehr Konkurrenz für das iPad

Nicht nur der deutsche Hersteller Neofonie mit dem WePad sowie Microsoft und HP mit dem Slate versuchen Apple Konkurrenz zu machen. Auch ein zukünftiges Google-Pad scheint so gut wie sicher. Darüber hinaus gibt es zudem Gerüchte rund um ein Tablet-PC Modell von Blackberry.

Diese Gerüchte wurden vor allem dadurch genährt, dass laut 9to5Mac der Hersteller RIM 8,9 Zoll große Touchscreens in großen Mengen eingekauft haben soll. Auch weitere Quellen haben schon erwähnt dass man bei RIM etwas Derartiges in Planung habe.

Relativ konkrete Formen hat hingegen bereits der Tablet-PC von Google angenommen. Laut New York Times soll Google bereits mit mehreren Hardwareherstellern ganz konkrete Gespräche führen. Unklar ist hingegen noch, ob man auf das viel diskutierte Chrome OS setzen wird oder man sich bei der bereits vorhandenen Applikationswelt von Android bedienen wird. Hier stünden bereits rund 20.000 fertige Applikationen für das Google-Pad bereit.

Neofonie weist Fake-Vorwürfe zum WePad von sich

Zudem wurde bekannt dass die Neofonie GmbH alle Vorwürfe dass es sich beim WePad nur um einen Fake halten würde zurück weist. Auch versicherte man nochmals, dass auf dem WePad kein Windows zum Einsatz komme werde, sondern eine spezielle Linux Distribution die derzeit als „WePad OS“ bezeichnet wird.

Quellen:
http://www.dsltarife.net/apple-ipad-google-technologie/news/7324.html
http://winfuture.de/news,54838.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy