Home » iPhone & iPod » VoiP durch UMTS dank Skype 2.0 noch kostenlos!

VoiP durch UMTS dank Skype 2.0 noch kostenlos!

Die Lockerungen bezüglich der VoiP Richtlinien bringen erste Erfolge ans Licht. Apple gestattet seit einiger Zeit den Entwicklern von Apps die Möglichkeit VoiP via UMTS mit in die Anwendungen zu integrieren.

Nun hat es sogar Skype 2.0 in den AppStore geschafft. Die neue Version ermöglicht den Austausch unter Skype User durch VoiP mit Hilfe von UMTS. Wie bereits vielen bekannt ist, wurden hierbei bislang keine zusätzlichen Kosten erhoben. So soll es aber nicht bleiben. Ab August sollen hier Verbindungskosten auf den Skype-Nutzer zu kommen. Dies soll sich in einer monatlichen Gebühr wiederspiegeln, die auf die Datentarife sowie eventuell anfallende VoiP-Pakete der Mobilfunkanbieter wie T-Mobile und Vodafone, drauf geschlagen werden.

Screenshot via fscklog:

VoiP kann mit dem iPhone sowie mit einem iPad 3G innerhalb eines UMTS-Netzes durchgeführt werden. Wir sind zunächst begeistert von der Zulassung des Skype 2.0 Clienten jedoch bleibt es abzuwarten, inwiefern zusätzliche Kosten demnächst auferlegt werden.

Skype 2.0 ist ab sofort kostenlos im AppStore verfügbar.

Screenshots zu Skype 2.0:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy