Home » Apple » FTD meint: Der Apfel ist reif

FTD meint: Der Apfel ist reif

Einige Börsenbeobachter der Financial Times Deutschland sind der Meinung, dass es allmählich Zeit wird sich von der Apple-Aktie zu trennen. Doch wie kommt man in einer Phase, in der eine Euphorie wie nie zuvor herrscht, zu so einem Schluss?

Ganz einfach: Man fragt sich wo noch eine weitere Steigerung her kommen soll! Die alten iPhones haben sich bestens Verkauft und spätestens seit dem 3GS wird man unter zahlreichen Handynutzern als der Hersteller eines der besten Smartphones angesehen, wenn nicht sogar des besten. Das neue iPhone 4 ist eingeschlagen wie eine Bombe und die beste Markteinführung die Apple je hatte!

Auch das iPad hat an der Front der Tablet-PCs geradezu eine Revolution ausgelöst. Nur dank des Apple-Tablets ziehen jetzt auch andere Hersteller nach und folgen dem Trend.

Das übrige Geschäft mit den vielen Macs, Macbooks und auch den iPods läuft ebenfalls hervorragend. Zudem dringt man in neue Marktsegmente, wie beispielsweise dem Bereich der mobilen Internetwerbung vor. Zu allem Überfluss hat man sich mit iTunes auch noch an die Spitze des Musikmarktes gesetzt!

Doch nun fragen sich die Spezialisten von der Financial Times Deutschland, wo denn in Gottes Namen noch mehr Potenzial herkommen solle! Zwar kann man sich einen kurzfristigen weiteren Zuwachs der Apple-Aktie noch vorstellen, doch bereits mittelfristig gehen viele von einem Abebben des Hypes aus.

Es gibt daher auch in diesen Tagen doch die eine oder andere Stimme, die eher dazu rät Apple-Aktien zeitnah ab zu stoßen…

Quelle: http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/marktberichte/:das-kapital-der-apple-ist-2010-reif/50137717.html

FTD meint: Der Apfel ist reif
4.22 (84.44%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Der richtige Zeitpunkt zum abstoßen war leider schon vor knapp einer woche..

  2. Am 20. Juli stellt Apple die aktuellen Quartalszahlen vor, dann spaetestens werden die Aktien wieder in die Hoehe schiessen. Wer gibt noch etwas auf die Meinung von „Analysten“, Bankern etc?! Der Schreiberling aergert sich vermutlich, dass er keine Apple Aktien besitzt.