Home » Apple » iTunes: Apple will mit Exklusivität punkten

iTunes: Apple will mit Exklusivität punkten

Der Online-Shop für digitale Musik sorgt für Milliardenumsätze für Apple. Um auch weiterhin die erste Anlaufstelle für Nutzer aus aller Welt darstellen zu können, fordert Apple Plattenfirmen auf, exklusive Inhalte für Kunden von iTunes zur Verfügung zu stellen. Die Sängerin Beyoncé stellte mit ihrer letzten Platte bereits gekonnt unter Beweis, dass dies durchaus einen Anreiz für Käufer darstellt.

Das Online-Magazin Billboard berichtet von entsprechenden Vorschlägen von Apple, die einigen Labels und Plattenfirmen vorgestellt wurden. Apples Mitarbeiter Robert Kondrk habe demnach einige Vertreter von Musikunternehmen kontaktiert. Die Vorschläge beinhalten ein Angebot verschiedener Inhalte, die exklusiv auf iTunes erhältlich sind. Dies betrifft zum Beispiel einen bestimmten Zeitraum. Kondrk soll in diesem Zusammenhang den Erfolg vom letzten Album der Sängerin Beyoncé angeführt haben, die die aktuellste Platte zunächst nur bei iTunes angeboten hatte. In Kombination mit diesem Album wurden exklusiv im Apple-Shop auch passende Videos zum Kauf bereitgestellt. Innerhalb von nur drei Tagen wurden mehr als 800.000 Downloads gezählt.

Konkurrenten und Musik-Streaming-Dienste sollen ausgeschlossen werden

Apple möchte mit den zusätzlichen Vereinbarungen ein attraktiveres Angebot als die Konkurrenten erstellen. Zudem sollen auch die populären Musik-Streaming-Portale Spotify, Rdio und Pandora aktuelle Platten erst nach der Veröffentlichung auf iTunes listen. Ob Apple mit diesen Vorschlägen die Plattenfirmen überzeugen konnte, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. (via)

iTunes: Apple will mit Exklusivität punkten
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.