Home » iPhone & iPod » Weitere Exklusivverträge zwischen Apple und Telekom unsicher

Weitere Exklusivverträge zwischen Apple und Telekom unsicher

Es war schon häufiger im Gespräch, dass die Zusammenarbeit zwischen Apple und der Telekom enden könnten. Nun sind mal wieder neue Gerüchte aufgetaucht. Diesmal jedes seitens einer relativ seriösen Quelle: Die US-Ausgabe des Wall Street Journals berichtet darüber dass die exklusiven Vereinbarungen zwischen den beiden Unternehmen nicht verlängert werden.

Im Oktober wird der aktuell laufende Vertrag zwischen Apple und der Telekom auslaufen. Dann wird sich zeigen ob es tatsächlich zu einer Verlängerung. Laut dem Wall Street Journal berichten einige mit den Vorgängen zwischen Apple und der Telekom vertrauten Personen dass eine Verlängerung nicht weiter verflogt werde und der Exklusivvertrag somit im Oktober ausläuft.

Somit könnten von da an auch andere Telekommunikationsprovider wie O2, Vodafone oder ePlus das iPhone vermarkten. Bislang war dies zumindest auf dem direktem Wege nur der Telekom vorbehalten. Die einige Alternative besteht bis heute in einem iPhone ohne Vertrag, welches dann indirekt über das Ausland importiert wird. Doch vielleicht wird die Angebotsvielfalt hier schon bald größer werden als bisher…

Ob das eventuelle Nichtzustandekommen der Vertragsverlängerung damit zu tun hat, dass es jüngst einige Streitigkeiten zwischen Telekom und Apple (zum Beispiel aufgrund von iPhone 4 Lieferengpässen) gab, ist derzeit nicht geklärt. Genauso gut könnten die Gründe rein strategischer Natur sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy