Home » iPhone & iPod » iPhone 8: „Face ID“ soll für alles verwendet werden können

iPhone 8: „Face ID“ soll für alles verwendet werden können

Entwickler haben sich noch immer nicht an der HomePod-Firmware sattsehen können und finden weiterhin neue Features, die mehr über das iPhone 8 verraten könnten – vor allem aber verraten sie, dass Apple an besagten Funktionen arbeitet. Da wäre zum Beispiel die Gesichtserkennung…

Wird Touch ID ersetzt?

Es gibt ja Gerüchte, und die nicht zu knapp, die behaupten, das iPhone 8 käme ohne Touch ID. In dem Fall und weil sich Nutzer so daran gewöhnt haben, sich keine Passwörter mehr merken zu müssen, müsste Apple eine Alternative finden und das könnte die Gesichtserkennung werden. Neben dem Entsperren und dem Absegnen von Apple-Pay-Transaktionen wurden nun auch Code-Schnipsel gefunden, die darauf hindeuten, dass Apps Face ID verwenden können.

Darüber hinaus scheint die Gesichtserkennung nicht auf die Front-Kamera beschränkt zu sein. Denn bei der Liste der Kompatibilitäten fand der Entwickler auch Hinweise darauf, dass „Pearl“ – der Codename für die Gesichtserkennung – auch mit der Kamera auf der Rückseite funktionieren könnte.

Apple hat die HomePod-Firmware als Over-The-Air-Update veröffentlicht, anscheinend, um internen Testern eine neue Build an die Hand zu geben und ggf., um das Update-Feature auszuprobieren. Seither haben interessierte Entwickler die Firmware nach allen Regeln der Kunst auseinander genommen und viele bislang unangekündigte Funktionen gefunden. Sie bezogen sich neben dem HomePod selbst auch auf das iPhone 8 und ein kommendes Apple TV.

iPhone 8: „Face ID“ soll für alles verwendet werden können
3.81 (76.19%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*