Home » Apple » Spotify könnte iTunes bald mehr Konkurrenz machen

Spotify könnte iTunes bald mehr Konkurrenz machen

Bei Spotify handelt es sich um einen schwedischen Internet-Musik-Anbieter, der sich vor allem auf Streaming-Angebote spezialisiert hat. Angebote dieses Dienstleisters erfreuen sich laut macnews.de in Schweden, Spanien, Norwegen, Finnland, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien bereits großer Beliebtheit. Nun will der Dienst auch in die USA expandieren  – und Apple mauert.

Bereits seit Längerem versucht der Musik-Streaming-Dienst aus Schweden in den USA Fuß zu fassen. Angeblich soll dies noch dieses Jahr umgesetzt werden. Das Unternehmen soll bereits Verhandlungen zwecks entsprechender Lizenzen mit Universal Music, Sony Music, Warner Music und EMI Music führen und auch schon Verträge unterzeichnet haben. Andere Quellen bezweifeln wiederum, dass Spotify es bis zum Ende dieses Jahres auf den US-Markt schaffen wird.

Spotify könnte vor allem iTunes gefährlich werden und auch möglicherweise zukünftige Plane von Apple bezüglich Cloud Computung, etc. durchkreuzen. Kein Wunder also, dass Apple derzeit alles versucht die Expansion des Musikdienstes in die USA zumindest zu erschweren. Laut macnews.de sind Apple-Manager aktuelle damit beschäftigt die beteiligten Firmen davon zu überzeugen dass der Straming-Dienst den klassischen Geschäft im Bereich der Musikdownloads schaden könnte.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy