Home » Software » Was iLife 11 Neues bietet

Was iLife 11 Neues bietet

Das Multimedia-Paket iLife soll eines der zentralen Verkaufsargumente für einen Mac sein. Da wundert es niemanden, dass Steve Jobs die neuste Version iLife 11 in den Miteilpunkt seiner Keynote stellte. Fast eine Stunde lang präsentierte Steve Jobs gemeinsam mit Marketing-Chef Phil Schiller einige interessante Neuerungen.

Viel wurde vor allem im Punkto Integration von Social Networks getan: So sind nun die Wege vereinfacht worden, eigene Bilder direkt auf Facebook zu posten und Kommentare aus Social Networks zu bestimmten Fotos, lassen sich innerhalb von Programmen wie iPhoto direkt anzeigen. Zudem wurde der Vollbildmodus von iPhoto angepasst. Er ermöglicht jetzt eine leichtere Navigation durch Bilder, auf denen bestimmte Personen oder Orte digital erfasst wurden.

Neben iPhoto erfuhr auch das beliebte Videoschnittprogramm iMovie wesentliche Neuerungen. Hier stand unter anderem das Thema Vereinfachung im Mittelpunkt. Auch ein technisch eher unversierter Anwender kann nun noch leichter Effekte in ein Video einfügen, einen Vorspann hinzufügen oder Töne verändern. Das Stichwort sind hier die „Ein-Klick-Effekte“. Auch gibt es in iMovie nun verbesserte automatische Hilfestellungen. Via Storybord schlägt die Anwendung dem User zum Beispiel vor, dass nach einem Portrait Gruppen- und Bewegungsaufnahmen folgen sollten um Abwechselung in den Film zu bringen.

Darüber hinaus liegt jetzt auch GarageBand (Apples Musik-Programm) in der Version 11 vor. Mit der neuen Funktion „Flex Time“ lassen sich zum Beispiel innerhalb eines Tracks zu kurz geratene Töne länger ziehen. Die Funktion „Groove Matching“ hilft dem Anwender den richtigen Rhythmus zu finden. Darüber hinaus enthält Garageband 11 mehr Effekte und Gitarren-Amps als der Vorgänger.

iLife ist alles in allem vor gepackt mit neuen Features. Statt bisher für 79 Euro, ist es bereits für 49 Euro erhältlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy